Wird dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt, bitte hier klicken



Liebe Leserin, lieber Leser,

der Januar hat schon Halbzeit, doch das Jahr ist noch ganz jung und doch ist schon so viel passiert. Denken wir an die Anschläge in Paris oder die Demonstrationen in den vielen Städten. Für Jugendarbeit ist es wichtig, klar und deutlich Stellung zu beziehen, denn Jugendarbeit ist bunt und engagiert. Auch mit der Jugendbegegnung "Dinge, für die es sich lohnt..." wollen wir Position beziehen. Die Anmeldefrist für die Begegnung in Flossenbürg gilt noch bis zum 1. Februar. Wir freuen uns auf viele Rückmeldungen.

Mit der Jahreslosung "Nehmt einander an" wünschen wir Euch für 2015 alles Gute.

Herzliche Grüße

Christina Frey-Scholz
Öffentlichkeitsarbeit

Landeskonferenz

 #wildundfromm
Suchbewegung zwischen Religiosität und Spiritualität

Die Landeskonferenz der Hauptberuflichen und der Dekanatsjugendpfarrer/-innen vom 23. bis 26. Februar 2015 in Pappenheim steht thematisch im Zeichen der Suchbewegung zwischen Religiosität und Spiritualität. Auf der Konferenz gibt es Raum für religiöse Formen und für Spiritualität jenseits gewohnter Gottesdienstformen. Auch Fremdes und Neues darf ausprobiert werden.
Die Tagungsunterlagen werden an alle Hauptberuflichen und Dekanatsjugendpfarrer/-innen Mitte Januar verschickt und stehen ab 23. Januar im Netz. www.ejb.de
Eingeladen sind auch Nebenberufliche, die mindestens mit einem 50 %-Anteil in der Jugendarbeit tätig sind und einen formlosen Antrag auf Annahme an den Geschäftsführenden Ausschuss der Landeskonferenz stellen.
Info: Gabriele Bruhns, 0911 4304-260, bruhns@ejb.de

Internet und Soziale Netzwerke

Social Media Guidelines

Unsere Landeskirche hat sich den Social Media Guidelines der rheinischen, westfälischen und lippischen Kirche angeschlossen. Ziel ist es, Mitarbeitenden Hilfestellungen, Empfehlungen und Unterstützung für die Nutzung moderner sozialer Netzwerke und Kanäle zu geben.  www.smg-rwl.de

Impulspapier "Evangelische Jugend im Social Web" der aej

Die deutschlandweite Konferenz der landeskirchlichen Jugendarbeit (KOLJA) hat sich mit der stetigen Digitalisierung der Gesellschaft vor allem in der Lebenswelt Jugendlicher beschäftigt. Entstanden ist ein Impulspapier, das drei wichtige Säulen für den Umgang mit Social Media in der Arbeit der Evang. Jugend benennt: Pädagogik, (verbands-)politisches Arbeiten und Öffentlichkeitsarbeit. Impulspapier
Unseren webcheck findet Ihr hier.

Big Brother, Log out

Im Dezember hat sich die Landesjugendkammer mit dem Umgang mit Daten im Netz beschäftigt. Dabei kritisiert die EJB deutlich die maßlose Datenspeicherung und pauschalierte Massenüberwachung über das Internet durch in- und ausländische Geheimdienste für staatliche und wirtschaftliche Interessen. Die Wahrung der Grundrechte auf Privatsphäre und informationelle Selbstbestimmung muss gewährleistet werden. Die Landesjugendkammer fordert deshalb die Verantwortlichen von Politik und Kirche auf zu handeln. www.ejb.de

Landesjugendkammer

KammerMixed

Aus 17 Dekanaten trafen sich Ende November die Vorsitzenden der Dekanatsjugendkammern zum KammerMixed. Im Vordergrund des Treffens standen der Austausch und die Vernetzung untereinander. Einen Bericht über das Netzwerktreffen findet Ihr hier.
Termin für das nächste KammerMixed: 27. bis 28. November 2015 in Stein bei Nürnberg
Info: Ilona Schuhmacher, Tel. 0911 4304-268, schuhmacher@ejb.de

Landesjugendkammer

Zu dem Schwerpunkt "Übergänge Junger Erwachsener" tagte die Landesjugendkammer vom 5. bis 6. Dezember 2014 in Heilsbronn. Die gefassten Beschlüsse zur Sicherheit und Meinungsfreiheit im Internet können unter www.ejb.de heruntergeladen werden.

Luther 2017

Internationale Jugendbegegnung

Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft der Evang. Jugend in Deutschland (aej) plant das Amt für Jugendarbeit eine internationale Begegnung zum Reformationsjubiläum 2017 in Wittenberg. Vom 29. Juli bis 6. August 2017 sind Partnerschaftsgruppen aus allen deutschen Landeskirchen eingeladen, sich mit ihren Partner/-innen im Rahmen einer Inlandsbegegnung zu einem internationalen Jugendcamp zu treffen. Informationen zu Inhalten, Anmeldebedingungen und Rahmendaten gibt es bei der Landeskonferenz 2015.
Infos: Ilona Schuhmacher, Tel. 0911 4304-268, schuhmacher@ejb.de; Karl-Dieter Hahn, Tel. 0911 4304-253, hahn@ejb.de

Stiftung

Förderung

Die Stiftung Evangelische Jugendarbeit in Bayern fördert Projekte, Hilfsaktionen und Begegnungen der EJB mit Flüchtlingen bis zu 500 Euro (siehe Förderrichtlinien).
Info: Christina Frey-Scholz, Tel. 0911 4304-276, stiftung@ejb.de

Ausbildung

Vom Ehren- zum Hauptamt

Ehrenamtlich in der Jugendarbeit engagiert und Lust, das zum Beruf zu machen? Dann ist die Ausbildung zum Diakon/zur Diakonin genau das Richtige.

Info: www.diakon.de, Tel. 09128 503333

Zuschüsse

Neue Richtlinien ab 1. Januar 2015 

Die Landesjugendkammer hat ökologische Aspekte (ökologischer Fußabdruck) in die Richtlinien zur Bezuschussung von Besinnungstagen, biblisch-theologischen jugendevangelistischen Maßnahmen aufgenommen.
Die Richtlinien und die neuen Antragsformulare gelten ab 1. Januar 2015.
Eine Liste mit allen Zuschüssen, die von Seiten des AfJ bezuschusst bzw. beraten werden, kann heruntergeladen werden.

Medien

Digitales Miteinander"

Die Landesmediendienste Bayern stellen im neuen FilmBildungMedien Filme zu "Digitale Gesellschaft" vor. Alle Filme sind mit den öffentlichen Vorführrechten  unter Service/Publikationen www.mediendienste.info/service/publikationen zu finden.

Kinderlieder

Seminar mit Daniel Kallauch
7. Februar in Schwabach

Die Teilnehmer lernen unter Anleitung viele neue Lieder kennen. Das kann frischen Schwung in das Singen zu Hause, in der Gemeinde, in der Kindergruppe und in der Schule bringen. Noten- oder Instrumentenkenntnisse sind nicht erforderlich. An diesem Tag, an dem miteinander gesungen wird, steht der Spaß an der Musik und die Freude mit den Kindern im Mittelpunkt.
Info: Christian Schönfeld, EC-Bayern, c.schoenfeld@ec-bayern.de    Prospekt

Fort- und Weiterbildung

Fortbildungen Amt für evangelische Jugendarbeit

Alle Fortbildungsangebote für 2015 unter www.fortbildung.ejb.de

Notfallmanagement
10. März 2015 in Nürnberg
Info: Reinhold Ostermann, Tel. 0911 4304-243, ostermann@ejb.de

Plan- und Rollenspiele
17. März in Nürnberg
Info: Uli Geißler, Tel. 0911 4304-270, geissler@ejb.de

Zuschüsse und Versicherungen
16. April in Nürnberg
Info: Ute Markel, 0911 4304-257, markel@ejb.de  

Gespannte Sehne, spitzer Pfeil - Bogenschießen
18. April in Nürnberg
Info: Uli Geißler, Tel. 0911 4304-270, geissler@ejb.de

Was glaubst Du?
27. bis 29. April in Josefstal
Info: Dorothea Jüngst, Tel. 0911 4304-280, juengst@ejb.de

Visionssuche und Ritualarbeit - Einführungskurs
29. bis 30. April in Deinsdorf
Info: Dr. Hans-Gerd Bauer, Tel. 0911 4304-250, bauer@ejb.de

Fortbildungen Studienzentrum Josefstal

Bis zum Horizont und weiter - Biblische Geschichten, Symbole und Rituale in evangelischer Jugendarbeit
16. bis 19. März in Josefstal
Info: Marija Hirsch, Tel: 08026 9756-24, studienzentrum@josefstal.de

Alle Fortbildungsangebote für 2015 unter www.josefstal.de

Impressum

Herausgeber:

Amt für Jugendarbeit der
Evang.-Luth. Kirche in Bayern
Postfach 450131, 90212 Nürnberg
afj@ejb.de
www.ejb.de

Redaktion:

Öffentlichkeitsreferat
Christina Frey-Scholz (verantwortlich), Ute Markel

Fon 09 11 43 04-284
und 09 11 43 04-257

Kontakt:

afj-news@ejb.de

Design & Technische Umsetzung
Katja Pelzner, Philipp Frobel

Der Newsletter ist ein kostenloser Service des Amtes für evangelische Jugendarbeit.

Erscheinungsweise: monatlich

Archiv: www.ejb.de

Newsletter - Abmeldung
Sollten Sie den Newsletter nicht mehr benötigen, können Sie ihn hier abbestellen: afj-news@ejb.de