Wird dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt, bitte hier klicken



Liebe Leserin, lieber Leser,

"Wir sind dabei!" heißt es, wenn im Juni die Sammlung für evangelische Jugendarbeit startet. In den Gemeinden und den Dekanaten wird auf unterschiedliche Art und Weise auf die Sammlung aufmerksam gemacht. Landesbischof Bedford-Strohm betont: "Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist ein wesentlicher Teil unserer Kirche." Und Synodalpräsidentin Annekathrin Preidel sagt: "Evangelische Jugend wirkt mit Ihren Angeboten segensreich."

Seid auch Ihr dabei und setzt Euch für diese Spendenaktion vor Ort ein. Material gibt es bei uns im Amt für Jugendarbeit.
Wer noch Material für Reformation reloaded benötigt, findet dies ebenfalls bei uns unter re-loaded.ejb.de. Und wer unseren Lutherfilm noch nicht gesehen hat, sollte dies schleunigst nachholen.

Wir wünschen allen einen schönen und lebendigen Frühling.

Herzliche Grüße

Christina Frey-Scholz
Öffentlichkeitsarbeit

 

 

Jugendsammlung

Wir sind dabei!

Kinder und Jugendliche beleben unsere Kirchengemeinden und nutzen die vielfältigen Angebote Evangelischer Jugend.
Die Sammlung für evangelische Jugendarbeit ist eine wichtige Finanzierungsquelle für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Sie findet jedes Jahr im Sommer in allen Kirchengemeinden statt. 60 % des Sammlungsertrags verbleiben für die Jugendarbeit im Dekanat, 40 % gehen an die Evang. Jugend in Bayern.
Materialbestellung und Aktionsvorschläge
Info: Christina Frey-Scholz, frey-scholz@ejb.de

Stiftung

15 x 500

Auch in diesem Jahr fördert die Stiftung 15 Projekte mit jungen Flüchtlingen mit je 500 Euro, wenn die Veranstalter dieser Aktionen aus dem Bereich der Evangelischen Jugend in Bayern kommen.
Antrag stellen: stiftung@ejb.de
Info:
Christina Frey-Scholz  www.stiftung.ejb.de

BJR

Der Hauptausschuss des BJR im März fand erstmals unter dem Vorsitz einer Vertreterin der Vereine junger Menschen mit Migrationshintergrund (VJM) statt. Dabei war die Vielfalt und die Buntheit der bayerischen Jugendarbeit ganz besonders spürbar. Mit russischen und syrischen Tänzen und Musik kam der Hauptausschuss mit dem Schwerpunktthema Medien so richtig in Bewegung.
Neben einer von der EJB initiierten Positionierung zu Integration und Menschenfreundlichkeit hat sich der Hauptausschuss geschlossen an unserer Aktion "Die Welt ist bunt. Gott sei Dank" beteiligt. Der ausführliche Bericht steht unter www.ejb.de.
Info: Ilona Schuhmacher, schuhmacher@ejb.de 

Ehrenamtspreis 2016

"Sozialraum" heißt das Motto des 7. Ehrenamtspreises der ELKB. Gesucht werden ehrenamtlich getragene Projekte im Stadtteil, im ländlichen Raum, in der Nachbarschaft, im Gemeinwesen und im Ort, bei denen Brücken geschlagen, Netzwerke gesucht und Kooperationen eingegangen werden. 
Abgabefrist: 30. Juni 2016
Info: www.ehrenamt-evangelisch-engagiert.de

ej sport

Fußballfest "Bunt ist cool"
2. Juli 2016 auf dem Clubgelände des 1. FC Nürnberg


Mit dieser Sportveranstaltung setzt die Evangelische Jugend in Bayern seit fast 15 Jahren ein positives Zeichen gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit. Beim Fußballfest "Bunt ist cool" finden sieben verschiedene Kleinfeldturniere statt.
Ausschreibung und Anmeldung
Info: Reinhold Schweiger, sport@ejb.de

 

Flüchtlinge brauchen Freunde und Sport
23. Juli 2016 in Rummelsberg

Unter diesem Motto veranstalten die EJB gemeinsam mit der Diakonie Rummelsberg und EK Rummelsberg eine integrative Sportbegegnung  mit Flüchtlingen in den Sportarten Fußball und Volleyball. 
Ausschreibung und Anmeldung
Info: Reinhold Schweiger, sport@ejb.de

Begegnungstage in Budapest

7. bis 10. Juli 2016

Etwa 4000 Teilnehmende (darunter 500 Jugendliche) werden erwartet, um sich mit dem Motto "A FÖLD SOJA - Salz der Erde" auseinanderzusetzen. 
Bibelarbeiten, Drachenboot-Wettkampf, Andachten, World Café, ein Jugendzelt, Konzerte, Diskussionen und Vorträge stehen  auf dem Programm. Die Teilnehmenden aus mindestens acht Ländern können sich kennenlernen und Freundschaften schließen.
Anmeldeschluss: 10. Mai 2016
Info: Johanna Kluge, kluge@ejb.de, www.ejb.de

Friedensstifter werden

Gewalterfahrungen sind für Jugendliche in ihrem Alltag oft gegenwärtig. Mit der Ausbildung "Friedensstifter werden" lernen Ehrenamtliche und Hauptberufliche, mit Jugendlichen gewaltfreie Lösungsansätze in Gewalt- und Konfliktsituationen einzuüben, Zivilcourage zu entwickeln und dies in der Schule, am Arbeitsplatz und in der Jugendarbeit weiterzugeben. 

Termine: 
3. bis 5. Juni in Salzburg
1. bis 3. August in Neukirchen/Lautertal
10. bis 13. Oktober in Sulzbürg (nur für Hauptberufliche)
Info:
Elisabeth Peterhoff, arbeitsstelle-kokon@ejb.de   www.arbeitsstelle-kokon.de 

Medien

Flüchtlinge in Deutschland

In der neuen Ausgabe der Reihe Filmbildung sind ausgewählte Sach-, Informations- und Spielfilme für die politische Bildungsarbeit, für den Einsatz in der Jugendarbeit und für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit zusammengestellt. Außerdem enthält diese Ausgabe unterhaltsame und spannende Kinder- und Jugendfilme, die insbesondere in der Arbeit mit minderjährigen Flüchtlingen eingesetzt werden können. 
Info: Landesmediendienste Bayern e.V.  info@landesmediendienste-bayern.de    www.mediendienste.info

Fachtag

Digitales Geschichtenerzählen
7. oder 8. Juli in Nürnberg

Storytelling ist eine Erzählmethode, in der die Zuhörer in die Geschichte hineingenommen werden. Beim Fachtag geht es darum, die Methode des digitalen Storytellings zu erlernen. Wie setze ich Smartphone/Tablet und Spiegelreflexkamera ein, um ein multimediales Stück zu produzieren? Den Fachtag begleitet Christina Geißler von der Evang. Journalistenschule Berlin.
Veranstalter: Amt für Gemeindedienst und Amt für Jugendarbeit
Anmeldung: Christina Frey-Scholz, www.ejb.de

Fort- und Weiterbildung

Fortbildungen Amt für evangelische Jugendarbeit

Fachtage

Geld sucht Zweck
23. April 2016 in Nürnberg
Info: Sabine Otterstätter-Schmidt, otterstaetter-schmidt@ejb.de 

Was mit Bildern geschehen kann
04. Juni 2016 in Nürnberg
Info: Martina Frohmader, frohmader@ejb.de und Daniela Schremser,  schremser@ejb.de

Lust auf Internationale Jugendarbeit
14. Juni 2016 in Nürnberg

Info: Johanna Kluge, kluge@ejb.de

Talentorientiertes Ehrenamt
9. Juli 2016 in Nürnberg

Info: Sabine Otterstätter-Schmidt, otterstaetter-schmidt@ejb.de

Fortbildungen

Was glaubst denn du?
22. bis 24. Juni 2016 in Josefstal

Info: Sabine Otterstätter-Schmidt, otterstaetter-schmidt@ejb.de und Dorothea Jüngst, juengst@ejb.de

Pilgerreise für Frauen
18. bis 23. Juni 2016 im Allgäu
Info: Dorothea Jüngst, juengst@ejb.de und Martina Frohmader, frohmader@ejb.de 

Erfolgreich auftreten
27. Juni bis 1. Juli 2016 in Pappenheim
Info: Uli Taube, taube@ejb.de

Neues wagen, Übergänge gestalten
4. bis 8. Juli im Mangfallgebirge
Info: Gabriele Bruhns, bruhns@ejb.de

Fortbildungen Studienzentrum Josefstal

Singen ohne Noten. Spiele, Lieder und Experimente mit Stimme und Sprache
30. Mai -1. Juni 2016

Info: Marija Hirsch, studienzentrum@josefstal.de

Mehr als eine Zahl – Flucht und Flüchtlingen ein Gesicht geben.
15. - 17. Juni 2016
Info: Marija Hirsch, studienzentrum@josefstal.de

Impressum

Herausgeber:

Amt für Jugendarbeit der
Evang.-Luth. Kirche in Bayern
Postfach 450131, 90212 Nürnberg
afj@ejb.de
www.ejb.de

Redaktion:

Öffentlichkeitsreferat
Christina Frey-Scholz (verantwortlich), Ute Markel

Fon 09 11 43 04-284
und 09 11 43 04-257

Kontakt:

afj-news@ejb.de

Design & Technische Umsetzung
Katja Pelzner, Philipp Frobel

Der Newsletter ist ein kostenloser Service des Amtes für evangelische Jugendarbeit.

Erscheinungsweise:

monatlich

Archiv:

www.ejb.de


Newsletter - Anmeldung
http://www.ejb.de/index.php?id=891

Newsletter - Abmeldung
Sollten Sie den Newsletter nicht mehr benötigen, können Sie ihn hier abbestellen:
http://www.ejb.de/index.php?id=891&cmd=edit&aC=###SYS_AUTHCODE###&rU=###USER_uid###

Haftungsausschluss
Alle Informationen in unserem afj-newsletter werden sorgfältig geprüft. Trotzdem können wir keine Gewähr für die Richtigkeit aller Informationen geben. Alle Links werden von uns überprüft. Es kann allerdings nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Inhalte gelinkter Websites verändern oder die Inhalte vom jeweiligen Betreiber gänzlich entfernt werden.
Nach einem Urteil der OLG Hamburg haften Betreiber von Websites unter Umständen auch für Inhalte von Websites, die sie verlinkt haben, es sei denn, sie distanzieren sich hiervon ausdrücklich.
In diesem Sinne distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten externer Websites, auf die mit Hilfe eines Links verwiesen wird.