Wird dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt, bitte hier klicken



Liebe Leserin, lieber Leser,

499 Jahre Reformation. Der Countdown läuft. Am 31. Oktober feiern wir das Reformationsfest und starten damit in das Jubiläumsjahr 2017 - 500 Jahre Reformation. Unseren Animationsfilm zur Reformation gibt es nun auch in den Sprachen Englisch, Französisch, Portugiesisch und Afrikaans. Ein Beweis, dass er überall gut ankommt. 

Doch nicht nur Reformation und Luther bestimmen diesen Herbst: Wir haben eine neue Vorsitzende der Landesjugendkammer - Paula Tiggemann. Herzlichen Glückwunsch. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Kurz vor den Herbstferien mit vielen Veranstaltungen und Grundkursen möchten wir Euch mit aktuellen Informationen versorgen und weisen besonders auf unsere Fortbildungen in dem neuen Prospekt hin.

Einen bunten Herbst wünscht Euch

Christina Frey-Scholz
Öffentlichkeitsarbeit

 

 

Landesjugendkammer

Vollversammlung der Landesjugendkammer
Eva-Maria Mensching, langjährige Vertrauensfrau für "Bei uns nicht!? Gemeinsam gegen sexuellen Missbrauch" wurde verabschiedet. An der Vollversammlung wurde das neue Schutzkonzept "Bei uns nicht! Prävention sexualisierter Gewalt" beschlossen. Weitere Informationen dazu unter www.ejb.de

KammerMixed
25. bis 27. November in Pappenheim
Jedes Jahr im November treffen sich die Vorsitzenden der Dekanatsjugendkammern mit den Vorsitzenden der Landesjugendkammer zum KammerMixed. Ziel ist es, die Kommunikation zwischen den Ebenen zu verbessern. Das Treffen ermöglicht Austausch von Erfahrungen, Problemen und Fragestellungen und eine gegenseitige Beratung. Außerdem gibt es Informationen zu den aktuellen Themen der Landesebene.

Buß- und Bettag

"Ankommen"
Die diesjährige Buß- und Bettagsinitiative steht unter dem Motto "Ankommen". Das Flüchtlingsthema ist präsent aber gleichzeitig auch die individuelle Dimension des Feiertags (Ankommen bei sich, bei Gott, ...). Im Intranet ELKB können dazu Materialien heruntergeladen werden. Die Bestellung der Materialien läuft  über das Amt für Gemeindedienst

FriedensDekade

„KRIEGSSPUREN“
Unter diesem Motto findet die diesjährige FriedensDekade vom 6. - 16. November statt. Über den Onlineshop können Materialien zur Ökumenischen FriedensDekade bestellt werden.

Förderungen

Fördermittel Internationale Jugendbegegnungen
Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung hat eine neue Förderrichtlinie aufgelegt. Im Fokus stehen die Nachhaltigkeitsziele. Ein weiterer Schwerpunkt liegt derzeit auf deutsch-afrikanischen Begegnungen. www.weltwaerts.de

Noch bis zum 1. November können für internationale Jugendbegegnungen 2017 Anträge auf Globalmittel des Kinder- und Jugendplan des Bundes bei der aej eingereicht werden. www.evangelische-jugend.de 

Für Jugendbegegnungen mit europäischen Partnern können außerdem EU-Gelder aus dem Förderplan "Erasmus + Jugend in Aktion" beantragt werden. www.jugend-in-aktion.de 

Info: Johanna Kluge, Tel. 0911 4304-231, kluge@ejb.de

Kirchentag

"Du siehst mich"
24. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg

Der Kirchentag 2017 in Berlin und Wittenberg wird etwas ganz Besonderes, denn wir feiern außerdem 500 Jahre Reformation. Schon jetzt kann man sich online anmelden. www.kirchentag.de

Bayerischer Rundfunk

Der Bayerische Rundfunk will das 500. Reformationsjubiläum multimedial begleiten. Im Fernsehen, Hörfunk und Online werden mehrere Sendungen, Reihen und Programmschwerpunkte unter dem Motto "Reformation 500" angeboten. Gesendet werden die Beiträge von Oktober 2016 bis Oktober 2017, also ein Jahr lang zwischen den Reformationstagen am 31. Oktober. www.br.de/religion

Publikationen und Medien

"Jugend gefragt"
Wann gelingt kirchliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen? Was sind förderliche Faktoren?  Aufbauend auf ihre große quantitative Studie „Jugend zählt!“ wurde die qualitative Vertiefungsstudie „Jugend gefragt“ in Auftrag gegeben. Dabei wurden Gelingensfaktoren erforscht, die hilfreich für die Entwicklung in der Kinder- und Jugendarbeit, der Konfirmand/-innenarbeit, im Kindergottesdienst und im Bereich der Kirchenmusik sein können. Das Buch ist für 16,95 Euro im Buchhandel erhältlich.

Filme für die Flüchtlingsarbeit
Im kostenlosen Filmkatalog haben die Mediendienste zum Thema "Flüchtlinge, Integration, Migration etc." mehr als 80 Filme für den Einsatz in Jugendarbeit und Schule zusammengestellt. Außerdem enthält diese Ausgabe viele unterhaltsame und spannende Kinder- und Jugendfilme.    www.mediendienste.info

Reformation - Bücher für Weihnachten

Sturm in den Himmel. Die Liebe des jungen Luther
von Asta Scheib
Schon mit fünf Jahren besuchte Martin Luther die Schule in Mansfeld. Mit vierzehn wechselte er nach Magdeburg, später nach Eisenach. Damals ahnte er noch nicht, dass er einmal die katholische Kirche reformieren würde, und bis heute weiß man wenig über den jungen Luther. Asta Scheib begibt sich in ihrer Romanbiographie auf eine Spurensuche.
Erschienen bei Hoffmann und Campe, ISBN: 978-3-455-40587-3

Der rebellische Mönch, die entlaufene Nonne und der größte Bestseller aller Zeiten, Martin Luther
von Petra Gerster, Christian Nürnberger, illustriert von Irmela Schautz

Martin Luther – erst Mönch, dann radikaler Reformer und zuletzt eher unfreiwillig der erste Protestant. Was musste passieren, dass er zum Ketzer wurde und sich mit dem Papst anlegte? Christian Nürnberger begibt sich auf die Spuren Martin Luthers und zeigt, wie dieser mutige und unbeirrbare Mann die katholische Kirche und die gesamte damalige Welt zum Wanken brachte und wie sich das bis heute auf unser Leben auswirkt. Petra Gerster wirft einen Blick auf Katharina von Bora, die entlaufene Nonne, die sich in den Kopf gesetzt hatte, Martin Luther oder sonst keinen zu heiraten.
Erschienen bei Thienemann Esslinger, ISBN: 978-3-522-30419-1

Fort- und Weiterbildungen

Fortbildungsprospekt
„Fortbildungsprospekt re-loaded“, so könnte man den neuen Fort-, Weiterbildungs- und Beratungsprospekt in Anlehnung an die Kampagne „Reformation re-loaded“ der Evangelischen Jugend in Bayern zum Reformationsjubiläum„ bezeichnen.

Nach acht Jahren haben wir die Aufmachung geändert: Vorder- und Rückseite bieten alle notwendigen Informationen, um sich entsprechende Angebote auszuwählen. Mehr Details, Informationen zu Zuschüssen, dem Antragsweg und die Anmeldung finden sich auf www.fortbildung.ejb.de

Fortbildungen

Nichts bleibt wie es war
7. November bis 10. November 2016 in Josefstal
Ein Baustein aus der Reihe Aufbauprogramm Theologie 2016-2017. Vier Bausteine zu theologischer Kompetenz
Info: Marija Hirsch, studienzentrum@josefstal.de

Virtuelle Identität in der Jugendarbeit
12. November 2016 in Nürnberg
An diesem Fachtag werden die persönlichen Erfahrungen mit verschiedenen VR-Technologien kritisch reflektiert und nachgefragt, welche kreativ-gestalterischen Potentiale mit dieser Technologie in der Jugendarbeit möglich sind.
Info: Dorothee Petersen, Evang. Jugend Nürnberg, 0911 2142320, d.petersen@ejn.de

Ausbildung zum Freiwilligen-Koordinator in der Kinder- und Jugendarbeit
28. bis 30. November 2016
Ein Baustein aus der zweiteiligen Fortbildungsreihe
Info:  Sabine Otterstätter-Schmidt, otterstaetter-schmidt@ejb.de 

Wer bin ich? Identität und Menschliches
28. bis 30. November 2016 in Josefstal
Ein Modul aus der vierteiligen Reihe "Philosophieren & theologisieren mit Kindern"
Info: Marija Hirsch, studienzentrum@josefstal.de

Wo Heimat zu finden ist
1. bis 4. Dezember 2016 auf dem Schwanberg

Die Evang. Jugendsozialarbeit lädt ein, einige besinnliche Tage abseits der Arbeit und dem Trubel (auch in der Weihnachtszeit) zu verbringen.
Info: Petra Allgeyer, Tel. 089 159187-6, allgeyer@ejsa-bayern.de

Alle Fortbildungen Amt für evangelische Jugendarbeit und die Fortbildungen Studienzentrum Josefstal sind hier verlinkt.

 

 

 

Impressum

Herausgeber:

Amt für Jugendarbeit der
Evang.-Luth. Kirche in Bayern
Postfach 450131, 90212 Nürnberg
afj@ejb.de
www.ejb.de

Redaktion:

Öffentlichkeitsreferat
Christina Frey-Scholz (verantwortlich), Ute Markel

Fon 09 11 43 04-284
und 09 11 43 04-257

Kontakt:

afj-news@ejb.de

Design & Technische Umsetzung
Katja Pelzner, Philipp Frobel

Der Newsletter ist ein kostenloser Service des Amtes für evangelische Jugendarbeit.

Erscheinungsweise:

monatlich

Archiv:

www.ejb.de


Newsletter - Anmeldung
http://www.ejb.de/index.php?id=891

Newsletter - Abmeldung
Sollten Sie den Newsletter nicht mehr benötigen, können Sie ihn hier abbestellen:
http://www.ejb.de/index.php?id=891&cmd=edit&aC=###SYS_AUTHCODE###&rU=###USER_uid###

Haftungsausschluss
Alle Informationen in unserem afj-newsletter werden sorgfältig geprüft. Trotzdem können wir keine Gewähr für die Richtigkeit aller Informationen geben. Alle Links werden von uns überprüft. Es kann allerdings nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Inhalte gelinkter Websites verändern oder die Inhalte vom jeweiligen Betreiber gänzlich entfernt werden.
Nach einem Urteil der OLG Hamburg haften Betreiber von Websites unter Umständen auch für Inhalte von Websites, die sie verlinkt haben, es sei denn, sie distanzieren sich hiervon ausdrücklich.
In diesem Sinne distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten externer Websites, auf die mit Hilfe eines Links verwiesen wird.