Wird dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt, bitte hier klicken



Liebe Leserin, lieber Leser,

wir wünschen Euch einen guten Start ins neue Jahr - ins Lutherjahr.

Gleich zu Beginn des neuen Jahres stellen wir Euch für Eure Planungen unsere Fortbildungen von Januar bis April vor. Alle weiteren Fortbildungen findet Ihr unter www.fortbildung.ejb.de

Wir haben noch einige Antirassismuskalender 2017 vorrätig und bieten diesen zum einmaligen Preis von 2 Euro an. Den Kalender könnt Ihr direkt bei material@ejb.de bestellen.

Außerdem möchten wir nochmals auf das Bibelandenken 2017 hinweisen mit Impulsen für die jeweiligen Monatssprüche hinweisen. Bestellmöglichkeit

Wir freuen uns auf eine guten Zusammenarbeit in 2017. 

Herzliche Grüße

Christina Frey-Scholz
Öffentlichkeitsarbeit

 

 

Fachtage

Aufbau von Jugendarbeit in Kirchengemeinden
25. Januar 2017, Amt für Jugendarbeit

Mit einem Bericht aus der Alltagspraxis beim Aufbau von Jugendarbeit in den Kirchengemeinden beginnt des Netzwerktreffen. Rolle und Aufgaben der Beteiligten auf Dekanats- und Gemeindeebene werden angeschaut. Es geht um Jugendarbeit als praktische Gemeindeentwicklung.

Menschenrechte und Demokratie im Film
04. Februar 2017 in Nürnberg

Am Beispiel der Leitthemen Menschenrechte und Demokratie zeigen wir Einsatzmöglichkeiten von verschiedenen Filmen und konkreten didaktischen Ansätzen auf. Auch Bezüge zu aktuellen politischen Debatten stellen wir her.

Notfallmanagement
09. Februar 2017, Amt für Jugendarbeit

Bei diesem Fachtag werden Fragestellungen des Notfall- bzw. Krisenmanagements bei Freizeiten systematisch durchgearbeitet.

Zuschüsse und Versicherungen
30. März 2017, Amt für Jugendarbeit

Der Fachtag informiert über die Beantragung von Zuschüssen für die Ausbildung von Ehrenamtlichen und Jugendbildung aus dem Kinder- und Jugendprogramm der Bayerischen Staatsregierung und über die Programme der Evang. Jugendarbeit. Außerdem geht es um Versicherungsfragen bei Veranstaltungen und Freizeiten.

Parolen Paroli bieten
6. April 2017, Amt für Jugendarbeit

Der Fachtag schaut hinter die Kulissen von (Stammtisch-)Parolen. Geklärt werden die dahinter stehende Psychologie, die Entstehung von Vorurteilen und Felder der Diskriminierung.

Mehr als tausend Worte
Psalmen in einer kreativen darstellerischen Auseinandersetzung begegnen, im biografischen Erzählen mit dem eigenen Leben verknüpfen und sie auf die Bühne bringen.
Anspiel-Training I am 23. September 2017: „Vom Thema zur Szene“

Wettbewerb

Ideen für eine bessere Gesellschaft

Der Wettbewerb des Bayerischen Rundfunks "Gutes Beispiel" startet am 16. Januar 2017. Gesucht werden Projekte für eine bessere Gesellschaft. Eine gute Idee kann die Welt verändern – zumindest ein bisschen. Viele Menschen engagieren sich vor Ort, andere entwickeln technische Lösungen oder Geschäftsideen. Ob Start-up oder Verein, Social Business oder Bürgerinitiative – alle, die sich mit ihren Projekten und Aktionen für eine lebenswerte Zukunft einsetzen, können sich beim Wettbewerb „Gutes Beispiel“ ab dem 16. Januar bewerben.    www.br.de

Fort- und Weiterbildungen

Von der Urgemeinde zur Kirche für heute
Geschichte kirchlicher Jugend-Sozialarbeit - eLearning-Kurs
im Zeitraum 12. Januar bis 23. Februar 2017 in Josefstal

Wer in Kirche arbeitet, hat 2000 Jahre Geschichte im Kreuz, eine faszinierende Welt nötiger Reformationen, oft durch Einzelne. Schwerpunkte dabei sind Entwicklung von Ehren- und Hauptamt, Wirken der Berufsgruppen und die Geschichte der Jugend(sozial)arbeit.

Sicher planen - flexibel handeln
06. bis 08. Februar 2017 in Bad Alexandersbad

Im beruflichen Alltag sind wir ständig mit vielen Arbeitsvorhaben beschäftigt. In der Regel gelingt uns diese Arbeit. Doch insgeheim wissen wir: Unser Arbeitsstil und unsere Arbeitsweise könnte verbessert werden und ein Update gebrauchen. In dieser Fortbildung geht es um Grundlagen und Schritte des projektorientierten Arbeiten, um eine prozessorientierte und fehlerfreundliche Haltung und um den ausgewählten Einsatz von Methoden und Arbeitsinstrumenten.

Mehr als eine Demokratie
Politische Bildung neu denken
17. bis 19. Februar 2017

Demokratie leben heißt Spannungsfelder und Dilemmata anzuerkennen und zugleich Mut zu machen, Entscheidungen zu treffen. Das Seminar bietet zahlreiche anschauliche Möglichkeiten, sich kreativ und lebendig mit Facetten von Demokratie auseinanderzusetzen. Praktische Übungen mit der Betzavta-Methode werden mit konzeptionellen Vertiefungen und Einsatzmöglichkeiten in der eigenen Arbeitspraxis abgerundet.

Projekt 20 x 17
500 Jahre Reformation
17. bis 19. Februar 2017 in Josefstal

20 Stunden oder ein Wochenende lang entdecken 17 junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren biblische Texte für sich.

„Christentum meets Islam“
21. bis 23. Februar in Gadheim bei Würzburg

Halbwissen und Klischees bestimmen oft das Bild von Christen und Muslimen zueinander. Gerade für Mitarbeiter/-innen konfessioneller Träger ist es wichtig, Fakten zu haben, aber auch das eigene Selbstverständnis zu reflektieren.

Biografisches Theater in der Jugendarbeit
16. bis 17. März 2017 in Nürnberg

Eigene Themen und Gedanken im Schutzraum der theatralen Fiktion zum Ausdruck zu bringen, dafür steht „Biografisches Theater“. Wie kann biografisches Material gewonnen und in kleine Spiele, Szenen und Choreografien übertragen werden?

Bei uns nicht!
Einführungsseminar für Vertrauenspersonen
18. bis 19. März 2017 in Stein

Als interne Kontaktpersonen von Dekanaten und Verbänden haben Vertrauenspersonen eine bedeutende Funktion zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexuellem Missbrauch. Das Einführungsseminar soll angehende Vertrauenspersonen auf ihre Beratungstätigkeit und Vernetzungsarbeit qualifizieren und vorbereiten.

Bibliolog mit Objekten
20. bis 22. März 2017 in Josefstal

Der Aufbaukurs gibt Gelegenheit, erste Leitungserfahrungen auszutauschen und seine methodischen Fähigkeiten durch die Arbeit mit Objekten zu erweitern, was Chancen für ein ganzheitliches Erleben bietet.

Jugend- und Konfirmandenarbeit vernetzen
22. bis 24. März 2017 in Josefstal

Gemeinsam lernen wir die Möglichkeiten der Vernetzung, des Zusammenwirkens und Gestaltens von Übergängen kennen und entwickeln die eigene Praxis unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Bedürfnisse von Gemeinde- und Dekenatsebene und der Auswirkung auf die eigene Berufsrolle weiter.

Die Büchse der Pandora
Gelingendes Scheitern in der Supervision
24. bis 25. März 2017 in Stein

Jahrestagung der Interessengemeinschaft Supervision (IGSV). Wechselwirkung von Scheitern und Erfolg und der Blick auf die notwendigen Widersprüche und Systemlogiken.

TZI-Info-Workshop zur TZI-Grundausbildung 2017-2019
31. März bis 2. April 2017 in Josefstal

„Gruppen lebendig leiten - wie geht das?“ TZI kennenlernen und erleben.

„Vom Spuren suchen und Fährten lesen“
Entdeckung religiöser Spuren in der Arbeit mit Jugendlichen - Basiskurs 2
03. bis 06. April 2017 in Josefstal

In Theorie- und Praxiseinheiten gehen wir auf Spurensuche nach Religiosität in der Welt Jugendlicher. Wir lernen Fährten zu lesen, um diese für unsere spirituelle Begleitung fruchtbar zu machen.

Heil werden - Bibliodramatische Erkundung zu Heil und Heilung in der Bibel
18. bis 21. April 2017 in Josefstal

Gesundheit und Heilung sind in unserer Gesellschaft ein allgegenwärtiges Thema. Die Bearbeitung biblischer Geschichten mit bibliodramatischen Methoden schafft eine Verbindung zwischen aktuellen Themen und Texten der Bibel.

Europäisch-Ökumenischer Studienkurs
Versöhnung in Europa - 50 Jahre Nagelkreuzzentrum Josefstal
24. April bis 03. Mai 2017

40 Teilnehmende erleben lebendige Ökumene - in einer intensiven Begegnung von Christinnen und Christen aus über 20 europäischen Staaten. Herzlich willkommen!

Ehrenamt.Konkret: Geld sucht Zweck
29. April 2017, Nürnberg

Die Unterstützung der Ehrenamtlichenarbeit ist eine zentrale Aufgabe, dafür braucht es Zeit und professionelles Handwerkszeug. Die Seminarreihe richtet sich an alle, die sich für diese Aufgabe beruflich oder ehrenamtlich weiterentwicklen und qualifizieren möchten.

Weitere Seminare zu Ehrenamt.Konkret:
24. Juni: Arbeiten in und mit Netzwerken
6. Juli: Arbeiten mit KreaTalento
16. September: Engagiert und gesund - Selbstsorge und Ehrenamt
21. Oktober: Talentorientiertes Ehrenamt
25. November: Schwierige Gespräche führen - geht das überhaupt?

Ritualarbeit und Visionssuche

Ritualarbeit in der Natur und Visionssuche
Einführungskurs und 2-stufige Weiterbildung

Für Naturexerzitien bieten wir einen zweitägigen Einführungskurs vom 25. bis 26. April 2017 in Deinsdorf an. Flyer
Die Weiterbildung Ritualbegleitung in der Natur und Visionssucheleiter/-in beginnt 2018. 
Info: Gerd Bauer, Tel. 0911 4304-250, bauer@ejb.de   Flyer

Impressum

Herausgeber:

Amt für Jugendarbeit der
Evang.-Luth. Kirche in Bayern
Postfach 450131, 90212 Nürnberg
afj@ejb.de
www.ejb.de

Redaktion:

Öffentlichkeitsreferat
Christina Frey-Scholz (verantwortlich), Ute Markel

Fon 09 11 43 04-284
und 09 11 43 04-257

Kontakt:

afj-news@ejb.de

Design & Technische Umsetzung
Katja Pelzner, Philipp Frobel

Der Newsletter ist ein kostenloser Service des Amtes für evangelische Jugendarbeit.

Erscheinungsweise:

monatlich

Archiv:

www.ejb.de


Newsletter - Anmeldung
http://www.ejb.de/index.php?id=891

Newsletter - Abmeldung
Sollten Sie den Newsletter nicht mehr benötigen, können Sie ihn hier abbestellen:
http://www.ejb.de/index.php?id=891&cmd=edit&aC=###SYS_AUTHCODE###&rU=###USER_uid###

Haftungsausschluss
Alle Informationen in unserem afj-newsletter werden sorgfältig geprüft. Trotzdem können wir keine Gewähr für die Richtigkeit aller Informationen geben. Alle Links werden von uns überprüft. Es kann allerdings nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Inhalte gelinkter Websites verändern oder die Inhalte vom jeweiligen Betreiber gänzlich entfernt werden.
Nach einem Urteil der OLG Hamburg haften Betreiber von Websites unter Umständen auch für Inhalte von Websites, die sie verlinkt haben, es sei denn, sie distanzieren sich hiervon ausdrücklich.
In diesem Sinne distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten externer Websites, auf die mit Hilfe eines Links verwiesen wird.