Stellenbörse im Amt für Evang. Jugendarbeit

> Stellenbörse

20.03.17, 20.03.17 - 11:40 Uhr Uhr

Dekanatsjugendreferenten/eine Dekanatsjugendreferentin

Der Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Kempten/Allgäu sucht einen

                 Dekanatsjugendreferenten/eine Dekanatsjugendreferentin

        für die Junge Kirche luv (Lindau am Bodensee) und die Region Westallgäu.
                                                 1,0 Stelle – (ID 15200)
                            Theologisch-pädagogische Stelle für Diakon/-in,
                  Religionspädagogen/-pädagogin, Sozialpädagogen/-pädagogin,
                Absolventen/Absolventin einer bibl.-theol. Ausbildungsstätte oder
                                              gleichwertigen Ausbildung.


Die Junge Kirche luv (www.luv-jungekirche.de) führt die Jugendarbeit von fünf Kirchengemeinden zusammen. Seit 2014 findet die Arbeit neben der Christuskirche Lindau/Aeschach statt. Während der Interimsphase (bis 2019 – Eröffnung geplanter Neubau der Jugendkirche) gibt es ein Tipi und Büro- und Materialcontainer. Luv liegt zentral am Busbahnhof und an fast allen wichtigen Schulwegen Lindaus. Eine Konzeption der Arbeit wurde entwickelt – muss aber aktualisiert werden.

Der Jugendreferent/die Jugendreferentin ist einer/eine von vier im Dekanatsbezirk. An luv arbeiten weiterhin die luv-Pfarrerin (1,0), eine Sekretärin (6 Std.) und ein Hausmeister.


Wir freuen uns auf eine Person, die:
- junge Menschen für den christlichen Glauben und die Jugendarbeit begeistern kann,
- sich der evangelisch-lutherischen Kirche eng verbunden fühlt,
- Erfahrung in Methoden und Formen der Jugendarbeit mitbringt,
- die Fähigkeit zu eigenständigem, strukturiertem und praktisch-orientiertem Arbeiten innerhalb
  eines Teams besitzt,
- Organisationsgeschick besitzt, andere in Verantwortung einbindet und jungen Menschen
  Raum zur Entfaltung eröffnen kann,
- authentisch über Glaubens- und Sinnfragen sprechen kann in der Offenheit für verschiedene
  Glaubensrichtungen,
- erfahren ist im Umgang mit sozialen Medien und Öffentlichkeitsarbeit,
- bereit ist zu Wochenend- und Abend-Diensten.


Arbeitsschwerpunkte luv (ca. 75 %):
- Gewinnung von Jugendlichen und Begleitung der zentralen Jugendarbeit für die Region
  (überwiegend luv), Ausbildung und Weiterbildung von ehrenamtlich Mitarbeitenden sowie
  Begleitung der luv-Aktiv-Teams,
- Vorbereitung und Durchführung von Workshops und freizeit-pädagogischen Maßnahmen,
- Mitarbeit bei Jugendgottesdiensten,
- Projektarbeit (z. B. Schiffsbau an luv),
- Koordination und Durchführung von Schul-Kooperationen,
- Vernetzung mit kommunalen Trägern von Jugendarbeit,
- Kooperation mit den Hauptamtlichen und den Kirchengemeinden vor Ort.´


Überregionale Arbeitsfelder in Absprache mit den Jugendreferenten/-innen der anderen Regionen (ca. 25 %):
- jährlich wechselnd Grundkurs und Aufbaukurs für ehrenamtlich Mitarbeitende in der Jugendarbeit,
- kollegialer Austausch mit den anderen Dekanatsjugendreferenten/-innen des Dekanats,
- Kontakt und Kooperation mit der Dekanatsjugendkammer,
- Zusammenarbeit mit dem Dekanatsjugendkonvent.


Wir bieten Ihnen:
- ein innovatives Projekt in der spannenden Phase kurz vor dem Beginn der Baumaßnahme,
- ein motiviertes hauptamtliches und ehrenamtliches Team,
- ein eigenes Jugendbüro – ab 2019 im Neubau mit einer Reihe von Jugendräumen
  (Foyer, Küche und Cafeteria, großer Veranstaltungsraum usw.). Momentan
  Interimslösung mit Containern und Tipi (mit Heizung),
- gute Finanzausstattung,
- flexible Arbeitszeiten,
- Möglichkeiten der Supervision und Fortbildung.


Bewerbungsfrist: 28. März 2017.


Besetzungstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt.


Die Anstellung und die Eingruppierung erfolgen nach den üblichen kirchlichen Richtlinien in Anlehnung an den TV-L bzw. bei öffentlich-rechtlicher Anstellung nach den für die jeweilige Berufsgruppe geltenden Bestimmungen.


Bewerbungen richten Sie bitte an:
Dekan Jörg Dittmar
St.-Mang-Platz 2
87435 Kempten
E-Mail: dekanat.kempten[a]elkb.de
Tel.: 0831 2538651.


Religionspädagoginnen/Religionspädagogen schicken bitte einen Abdruck ihrer Bewerbung an D 2.1-1 im Landeskirchenamt.

Zurück