>

01.06.17, 01.06.17 - 16:30 Uhr Uhr

95 Thesen

Die Jugend hat das Wort – Thesenanschlag am 1.7.

Thesenanschlag am 31. Oktober?
Nicht bei uns! Wir schaffen uns schon jetzt Gehör.

Ein Jahr lang sammelte die Evang. Jugend in Bayern Thesen von Jugendlichen, Konfirmanden und Ehrenamtlichen. Insgesamt sind 271 Thesen eingegangen zu den Bereichen Kirche, Gesellschaft und Politik. In einem Abstimmungsprozess wurden 95 Thesen festgelegt.
Am 1. Juli – 1.7.17.17 Uhr – werden diese bayernweit in Kirchengemeinden und Dekanaten der Öffentlichkeit vorgestellt.

Wie es zu diesem Termin gekommen ist?
„Jugendarbeit muss sich Gehör verschaffen“, sagt Paula Tiggemann, die Vorsitzende der EJB.
Der Reformationstag am 31. Oktober wird von vielen Feierlichkeiten und Festivitäten geprägt sein. „Da würden unsere Forderungen wohl untergehen.“ Deswegen ruft die EJB schon jetzt zum Thesenanschlag auf.

Geplant sind am Nachmittag ab 17 Uhr ganz unterschiedliche Aktionen und Veranstaltungen rund um Thesenanschlag und Reformation. Auf unserer digitalen Landkarte sind alle Jugend-Veranstaltungen der Kirchengemeinden, Dekanate und Verbände abgebildet.

Was wir versprechen können: Es wird bunt, kreativ, meditativ, politisch. Und Evang. Jugend wird deutlich sagen, was Sache ist. In den teilnehmenden Gemeinden wird der Thesenanschlag von einem Glockengeläut um 17 Uhr begleitet.
Schon am Vormittag, während der Landesbischof und der Ministerpräsident beim Staatsempfang in Nürnberg sind, sagt die Jugend, was sie von Kirche und Politik erwarten. Nach dem Gottesdienst zum Staatsempfang will die Evang. Jugend in Bayern dem Landesbischof die Thesen persönlich überreichen.

Wir freuen uns, wenn Sie sich den Termin vormerken und über die Veranstaltungen berichten.


Christina Frey-Scholz
Öffentlichkeitsarbeit
6. Juni 2017

Zurück