Verkündigung, Theologie, Spiritualität

Begegnung und Dialog gestalten

Interkulturelle und interreligiöse Zusammenarbeit in Jugendarbeit und schulbezogener Jugendarbeit

Interkulturelle und interreligiöse Zusammenarbeit ist DIE Herausforderung für Jugendarbeit und schulbezogene Jugendarbeit.

Gruppen mit unterschiedlichen kulturellen und religiösen Hintergründen begegnen uns z. B. bei Freizeiten, Zeltlagern, Besinnungstagen/ Orientierungstagen oder offenen Ganztagsangeboten an Schulen. Viele islamische und jüdische Gemeinden sind interessiert an Begegnung und Dialog - nicht zuletzt angesichts der zahlreichen jungen Geflüchteten. Sensibler Umgang mit kulturellen und religiösen Identitäten ist gefragt und erlernbar.
Das Motto heißt daher: Aufstehen, aufeinander zugehen - diese Herausforderung nehmen wir an - um voneinander zu lernen, miteinander umzugehen.
In der Praxis ist es allerdings mit dieser grundsätzlichen Haltung und der Bereitschaft zum Dialog nicht getan:
Mit welchen Partnern/-innen wollen wir zusammenarbeiten? Wie stimmen wir Programm und Angebote inhaltlich miteinander ab? Welche Dialogtypen gibt es und welche habe ich im Blick? Wie funktioniert interreligiöses Lernen? Wie gehen wir aufeinander zu? UND: Wie gehen wir verantwortungsbewusst und selbstbewusst mit spirituellen Angeboten um? Was bedeutet interkultureller und interreligiöser Dialog in Theorie und Praxis - ganz konkret?
Mit diesen Fragen werden wir uns beschäftigen und möglichen Partnern begegnen. Begleitet wird das Seminar von Dr. Martin Rötting, kath. Studentenseelsorger an der LMU in München und Mitbegründer des Institutes OCCURSO und Nermina Idriz, Muslima, Bildungsreferentin des Islamischen Zentrums in Penzberg und interkulturelle Trainerin.

Bitte melden Sie sich für die Fortbildung über Josefstal an.

Datum: 20.–22.06.2017
Ort: Evang. Studienzentrum Josefstal
Aurachstr. 5, 83727 Schliersee, Deutschland

Tel.: 08026 9756-0
Fax: 08026 975650

Zielgruppe: Religionslehrkräfte
Hauptberufliche Mitarbeiter/-innen in der Jugendarbeit
Leitung:
  • Sabine Otterstätter-Schmidt, Referentin für Beratung beruflicher Perspektiven

    Tel.: 0911 4304-282, E-Mail: otterstaetter-schmidt[a]ejb.de

  • Volker Napiletzki, Dipl.-Religionspädagoge (FH), Referent für TdO im Studienzentrum für evang. Jugendarbeit, Josefstal
Teilnehmerzahl: 16
Kosten: € 225,00
Anmeldeschluss: 05.05.2017
Auskunft:

Anmeldung

Anmeldedaten:
Bitte Zutreffendes Ankreuzen:*
Vegetarier


Die Anmeldegebühr überweise ich nach Eingang der Teilnahmebestätigung.

Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen:
Teilnahmebedingungen*

* - Pflichtfelder