Grundlagen

Jugend- und Konfirmandenarbeit vernetzen

Jugendliche Konfi-Teamer und die Jugendarbeit

Mit ihrem jeweiligen Selbstverständnis gestalten Konfirmandenarbeit und Jugendarbeit ihre Angebote für Jugendliche. Dabei spielt die Lebenswelt der Jugendlichen eine besondere Rolle.
In den letzten Jahren haben sich Möglichkeiten der Vernetzung, des Zusammenwirkens und des Gestaltens von Übergängen in der Praxis entwickelt. Hauptberufliche und ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen wirken in Kooperationen unter Berücksichtigung der unterschiedlichen örtlichen Gegeben- und Gelegenheiten zusammen.

Jugendliche engagieren sich als Konfi-Teamer nach der Konfirmation. Auf der Grundlage von Konfirmanden- und Jugendstudien, konzeptionellen Grundüberlegungen und praktischen Erfahrungen können Fragestellungen der Kooperation der Arbeitsfelder und der Mitwirkung von Jugendlichen vor Ort, im Dekanat oder in der Region konstruktiv bearbeitet werden.

Einen Schwerpunkt legen wir dabei auf die konzeptionelle (Weiter-) Entwicklung der eigenen Praxis vor Ort, die unterschiedlichen Bedürfnisse der Gemeinde- und der Dekanatsebene und die Auswirkungen auf die eigene Rolle und das berufliche Selbstverständnis.

Folgende Fragen spielen in der Fortbildung eine Rolle:

  • Was suchen und brauchen Jugendliche, die sich in der Konfirmandenarbeit engagieren? Welche Rahmenbedingungen sind dafür nötig?
  • Was bedeutet Konfi-Teamer-Arbeit als Form von Jugendarbeit?
  • Welche Möglichkeiten des Engagement bieten sich Jugendlichen nach und außerhalb der Mitwirkung im Konfi-Team?
  • Was bedeutet dies für die Angebotsstruktur der Jugendarbeit?
  • Welche Auswirkungen hat dies für Jugend- bzw. Mitarbeiterbildung der Arbeitsfelder?

Bitte melden Sie sich für diese Fortbildung über Josefstal an.

Datum: 22.–24.03.2017
Ort: Evang. Studienzentrum Josefstal
Aurachstr. 5, 83727 Schliersee, Deutschland

Tel.: 08026 9756-0
Fax: 08026 975650

Zielgruppe: Pfarrer/-innen in der Jugendarbeit
Hauptberufliche Mitarbeiter/-innen in der Jugend- und/oder Konfirmandenarbeit
Leitung:
  • Reinhold Ostermann, Referent für Konzeptionsfragen im Amt für evang. Jugendarbeit

    Tel.: 0911 4304-243, E-Mail: ostermann[a]ejb.de

  • Volker Napiletzki, Dipl.-Religionspädagoge (FH), Referent für TdO im Studienzentrum für evang. Jugendarbeit, Josefstal
  • Herbert Kolb, Pfarrer, Beauftragter für Konfirmandenarbeit der Evang.-Luth. Kirche in Bayern, Religionspädagogisches Zentrum
Teilnehmerzahl: 12
Kosten: € 209,00
Anmeldeschluss: 20.02.2017
Auskunft:
  • Reinhold Ostermann, Referent für Konzeptionsfragen im Amt für evang. Jugendarbeit

    Tel.: 0911 4304-243, E-Mail: ostermann[a]ejb.de

Anmeldung

Anmeldedaten:
Bitte Zutreffendes Ankreuzen:*
Vegetarier


Die Anmeldegebühr überweise ich nach Eingang der Teilnahmebestätigung.

Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen:
Teilnahmebedingungen*

* - Pflichtfelder