Ab in den Kirchenvorstand - Videoclips für Jugendliche

Mit witzig-spritzigen Clips wollen Ehrenamtliche der Landesjugendkammer Jugendliche für die Kirchenvorstandswahlen im Oktober 2018 begeistern.

„KV langweilig? Von wegen. Du kannst Deine Themen einbringen“, heißt die Botschaft von Markus, der als Jugendlicher in einem Kirchenvorstand mitarbeitet. Er hat gute Erfahrungen gemacht und glaubt, dass es sich lohnt, sich als junger Mensch einzubringen. 

„Lass Dich nicht aufhalten, lass Dich aufstellen“, mit informativen und witzig-spritzigen Clips werden Jugendliche ab 18 motiviert, sich für eine Kandidatur für den Kirchenvorstand zu entscheiden. 

Alle Clips wurden von Ehrenamtlichen der Landesjugendkammer konzipiert und gedreht. Paula Tiggemann, die Vorsitzende der Evang. Jugend in Bayern, wünscht sich, dass sich möglichst viele junge Menschen für den Kirchenvorstand begeistern und aufstellen lassen. Die Clips werden in sozialen Netzwerken geteilt und kommen in Jugendgruppen zum Einsatz. Sie sollen Interesse an den Mitgestaltungsmöglichkeiten im Kirchenvorstand wecken. „Wir wünschen uns auch, dass bereits aktive Kirchenvorstandsmitglieder auf junge Menschen zugehen und diese motivieren, ihre Kirche mitzugestalten“, sagt Paula Tiggemann. 

Bis jetzt wurden 12 Videofilme mit Witz und Charme auf YouTube gestellt. Anfang Februar werden auch Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm und Synodalpräsidentin Dr. Annekathrin Preidel für weitere Filme interviewt. 

Christina Frey-Scholz
Öffentlichkeitsarbeit
25. Januar 2018