Dekanatsjugendreferent_in

Der Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Lohr am Main sucht eine_n

Dekanatsjugendreferent_in
für den Dekanatsbezirk Lohr am Main,1,0-Stelle (ID 6528).

Theologisch-pädagogische Stelle für Diakon_in, Religionspädagog_in, Sozialpädagog_in, Absolvent_in einer bibl.-theol. Ausbildungsstätte oder gleichwertigen Ausbildung.

Der Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Lohr am Main ist ein Flächendekanat (1 500 km²) und umfasst 22 Kirchengemeinden mit ca. 18 000 Gemeindegliedern, überwiegend in der Diaspora. Es ist landschaftlich besonders schön gelegen zwischen UNESCO-Biosphärenreservat Bayerische Rhön und Naturpark Spessart und umfasst neben 5 Mittelzentren viele ländliche Gemeinden, die überwiegend volkskirchlich geprägt sind.

Aufgabenprofil:

  • Planung und Durchführung übergemeindlicher Angebote (Kinder- und Jugendfreizeiten, Jugendgottesdienste)
  • Unterstützung und Begleitung der Kinder- und Jugendarbeit in den Kirchengemeinden nach Bedarf und Möglichkeit. Hierauf wollen wir in den nächsten Jahren den Fokus legen. Der Dienst bezieht sich auf das ganze Dekanatsgebiet.
  • Gewinnung, Schulung und Motivation von Ehrenamtlichen, lebensnahe Begleitung der Mitarbeitenden
  • Weiterentwicklung der konzeptionellen Arbeit in der Dekanatsjugend
  • Öffentlichkeitsarbeit der Dekanatsjugend in den verschiedenen Medien
  • Pflege der Kontakte zu kirchl. und nichtkirchl. Jugendverbänden vor Ort und in der Region, z. B. CVJM, VCP
  • Mitwirkung auf den Kirchenkreiskonferenzen und in den Gliederungen des BJR (Kreisjugendringarbeit)
  • Begleitung des Leitenden Kreises und Teilnahme an den DekanatsjugendkonventenǐGeschäftsführung der EJ im Dekanat


Wir erwarten:

  • Bereitschaft, den persönl. Glauben an Jesus Christus mit einzubringen und ihn zusammen mit den Kindern und Jugendlichen zu leben
  • Offenheit gegenüber Bedürfnissen, Wünschen u. Erwartungen der Kinder, Jugendlichen u. aller Mitarbeitenden
  • Erfahrungen im Bereich christl. Jugendarbeit
  • Teamfähigkeit und Integrationsfähigkeit bei der Zusammenarbeit mit Haupt- und Ehrenamtlichen
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit den Ortsvereinen des CVJM
  • Fähigkeit zu selbstorganisiertem und eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Bereitschaft zur regelmäßigen eigenen Fortbildung
  • Bereitschaft zur Weiterführung des vielfältigen Freizeitenprogramms
  • Führerschein der Klasse B (E) wünschenswert
     

Wir bieten:

  • Eine motivierte Dekanatsjugendkammer, viele engagierte Mitarbeitende, Unterstützung durch Dekanatsjugendpfarrerin (0,25 RE-Stelle) und Dekan
  • Ein breites Arbeitsfeld mit vielfältigen Möglichkeiten zur Entfaltung und kreativen Gestaltung
  • Eingespielte und bewährte Teams für das vielseitige Freizeitenprogramm
  • Ein gut ausgestattetes Freizeitenheim in gemeinsamer Trägerschaft mit den Dekanaten Würzburg und Aschaffenburg
  • Gut ausgestattete Geschäftsstelle (Kleinbus, Materialien für Freizeiten, Räumlichkeiten) und eigenes Arbeitszimmer in Lohr mit engem Kontakt zum Dekanat und zur KG Lohr am Main
  • Dekanatsjugend ist Einsatzstelle für Bundesfreiwilligendienst
  • Mithilfe bei der Wohnungssuche

Bewerbungsfrist: 30. November 2019.

Besetzungstermin: 1. Februar 2020.

Die Anstellung und die Eingruppierung erfolgen nach den üblichen kirchlichen Richtlinien in Anlehnung an den TV-L bzw. bei öffentlich-rechtlicher Anstellung nach den für die jeweilige Berufsgruppe geltenden Bestimmungen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei: Dekanatsjugendpfarrerin Sabine Schlagbauer, Tel. 0 93 56/12 34.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte an:
Evang.-Luth. Dekanat Lohr a. Main
z. Hd. Dekan Till Roth, Dr.-Gustav-Woehrnitz-Weg 6, 97816 Lohr a.Main, Tel. 0 93 52/87 16 10; E-Mail: dekanat.lohr@elkb.de.

Religionspädagoginnen/Religionspädagogen schicken bitte einen Abdruck ihrer Bewerbung an D 2.1-1 im Landeskirchenamt (Postfach 20 07 51, 80007 München).

Das Landeskirchenamt München weist darauf hin, dass vorbehaltlich im Rahmen der Umsetzung der Landesstellenplanung 2020 notwendig werdender Veränderungen gelten. Für die ausgeschriebenen Stellen gelten die jeweils benannten Aufgabenbeschreibungen.