Dekanatsjugendreferent_in

Der Evang.-Luth. Dekanatsbezirk Kempten/Allgäu sucht eine_n

Dekanatsjugendreferent_in
für die Junge Kirche luv (Lindau am Bodensee) und die Region Westallgäu,
1,0-Stelle (ID 15200).

Theologisch-pädagogische Stelle für Diakon_in, Religionspädagog_in, Sozialpädagog_in, Absolvent_in einer bibl.-theol. Ausbildungsstätte oder gleichwertigen Ausbildung.

Seit 2014 führt die junge Kirche luv (www.luv-jungekirche.de) die Jugendarbeit von fünf Kirchengemeinden neben der Christuskirche Lindau/Aeschach durch. Während der Interimsphase (bis 2021, Eröffnung geplanter Neubau der Jugendkirche) findet die Jugendarbeit nun vorübergehend in mehreren Räumen auf der Lindauer Insel statt. Die Konzeption von luv wird momentan aktualisiert.

Der/Die Jugendreferent_in ist einer von vier im Dekanatsbezirk. An luv arbeiten weiterhin die luv-Pfarrerin (1,0), eine Sekretärin (5 St.) und ein Hausmeister.

Wir freuen uns auf eine Person, die
- junge Menschen für den christlichen Glauben und die Jugendarbeit begeistern kann,
- sich der Evang.-Luth. Kirche verbunden fühlt,
- Erfahrung in Methoden und Formen der Jugendarbeit mitbringt,
- die Fähigkeit besitzt, eigenständig, strukturiert und praktisch-orientiert innerhalb eines
  Teams zu arbeiten,
- Organisationsgeschick besitzt, andere in Verantwortung einbindet und jungen Menschen
  einen Raum eröffnen kann, um sich zu entfalten,
- authentisch über Glaubens- und Sinnfragen sprechen kann,
- offen ist für verschiedene Frömmigkeitsrichtungen,
- erfahren ist im Umgang mit soz. Medien u. Öff.arbeit,
- bereit ist zu Wochenend- und Abenddiensten,
- Lust hat, in den neuen Räumlichkeiten gemeinsam mit den Jugendlichen verschiedene
  Formate auszuprobieren, Jugendarbeit neu zu entwickeln
- Spaß am Experimentieren und Ausprobieren hat.

Arbeitsschwerpunkte luv (ca. 75%):
- Gewinnung von Jugendlichen und Begleitung der zentralen Jugendarbeit für die Region
- Ausbildung und Weiterbildung von ehrenamtlich Mitarbeitenden sowie Begleitung der
  luv-Aktiv-Teams
- Vorbereitung und Durchführung von Workshops und freizeitpädagogischen Maßnahmen
- Mitarbeit bei Jugendgottesdiensten
- Projektarbeit
- Koordination und Durchführung von Schul-Kooperationen
- Vernetzung mit kommunalen Trägern von Jugendarbeit
- Kooperation mit den Hauptamtlichen und den Kirchengemeinden vor Ort

Überregionale Arbeitsfelder in Absprache mit den Jugendreferent_innen der anderen Regionen (ca. 25%):
- Jährlich wechselnd Grundkurs und Aufbaukurs für ehrenamtlich Mitarbeitende in der
  Jugendarbeit
- Kollegialer Austausch mit den anderen Dekanatsjugendreferent_innen des Dekanats
- Kontakt und Kooperation mit der Dekanatsjugendkammer
- Zusammenarbeit mit dem Dekanatsjugendkonvent

Wir bieten Ihnen:
- Ein innovatives Projekt in der spannenden Phase kurz vor der Eröffnung des Neubaus
  der Jugendkirche
- Ein motiviertes hauptamtliches und ehrenamtliches Team
- Ein eigenes Jugendbüro – ab 2021 im Neubau mit einer Reihe von Jugendräumen
  (Foyer, Küche und Cafeteria, großer Veranstaltungsraum usw.);
  momentan Interimslösung am Paradiesplatz
- Gute Finanzausstattung
- Gute Vernetzung in den Sozialraum
- Flexible Arbeitszeiten
- Möglichkeiten der Supervision und Fortbildung

Dienstort ist Lindau, der Wohnort sollte in erreichbarer Nähe liegen, das KGA unterstützt bei der Wohnungssuche.
Ein Fahrzeug ist zur Ausübung des Dienstes sinnvoll, aber nicht erforderlich.

Bewerbungsfrist: 21. Juli 2020.
Besetzungstermin: ab 1. September 2020.

Die Anstellung und die Eingruppierung erfolgen nach den üblichen kirchlichen Richtlinien in Anlehnung an den TV-L bzw. bei öffentlich-rechtlicher Anstellung nach den für die jeweilige Berufsgruppe geltenden Bestimmungen.

Bewerbungen richten Sie bitte an:
Dekan Jörg Dittmar
St.-Mang-Platz 2
87435 Kempten
dekanat.kempten[at]elkb.de
Tel.: 0831 2538651.

Religionspädagog_innen schicken bitte einen Abdruck ihrer Bewerbung an D 2.1-1 im Landeskirchenamt.

Diakon_innen schicken – nach vorheriger Absprache mit der Leitung der Rummelsberger Diakone und Diakoninnen – bitte einen Abdruck ihrer Bewerbung an den Rektor der Rummelsberger Diakone und Diakoninnen.