Deutsch-Tansanische Fachkräftemaßnahme

Wie kann eine Begegnung mit Jugendlichen aus Ostafrika (Kenia, Tansania) und Bayern gelingen? Wie stimmen wir die Inhalte gemeinsam ab? Wie können wir sie gut gemeinsam vorbereiten? Auf was müssen wir in Ostafrika und in Bayern alles achten? Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Diese und noch viel mehr Fragen stehen am Anfang einer jeden Jugendbegegnung – selbst dann noch, wenn es ein regelmäßiges Hin und Her gibt.

Deswegen ist es gut, sich Zeit zu nehmen und gemeinsam, im direkten Austausch, Jugendbegegnungen aus den unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und nach gemeinsamen Antworten auf inhaltliche, logistische, pädagogische, persönliche und spirituelle Fragen der Zusammenarbeit zu suchen.

Neben den genannten Aspekten rund um Jugendbegegnungen werden zudem grundsätzliche Themen zur Sprache kommen und gemeinsame Leitsätze erarbeitet:

Wie verstehen wir unsere Partnerschaft? Welche Ziele haben wir? Wie nehmen wir uns und unsere Partner jeweils wahr? Wie kommen wir mit unseren unterschiedlichen kulturellen Prägungen gut miteinander zurecht? Welche ‚Machtfragen‘ beeinflussen unser Miteinander und wie finden wir einen konstruktiven Umgang damit? Um welche (entwicklungsbezogenen) Themen soll es gehen, welche Inhalte besprochen werden?

Am Ende der Fachkräftemaßnahme soll neben konkreten Plänen für eine nächste Begegnung auch ein Zuwachs an fachlichen und persönlichen Erkenntnissen und Erfahrungen stehen, die die weitere internationale Jugendarbeit im Miteinander sowie in der je eigenen Jugendarbeit bereichern.

Diese Fortbildung richtet sich an alle JugendleiterInnen, die Interesse an einer internationalen Begegnung mit bayerischen und ostafrikanischen Jugendlichen haben oder die sich in ihrer Begegnungsarbeit weiterqualifizieren möchten. Im Idealfall nehmen die jeweiligen bayerischen und ostafrikanischen LeiterInnen derselben Jugendbegegnung teil.

Verbindliche Vorbereitungstreffen im Amt für evang. Jugendarbeit sind am

28.09.2021, 10 bis 17 Uhr und am 10.11.2021, 10 bis 17 Uhr

Nachbereitungstreffen im Amt für evang. Jugendarbeit am 28.04.2022, 10 bis 17 Uhr

Die Fachkräftemaßnahme wird von Mission EineWelt, vom Kinder- und Jugendplan des Bundes, sowie aus Mitteln der Evang.-Luth. Kirche in Bayern gefördert.

Hier geht´s zur Anmeldung.
Hier geht´s zur englischen Ausschreibung für Teilnehmende aus Tansania und Kenia.

Kooperation mit Mission EineWelt

Datum:

06. - 19.01.2022

Veranstalter:

AfJ - Amt für Jugendarbeit
www.fortbildung.ejb.de

Ort:

Morogoro/Tansania