Einführung des Gendergaps

Ein Leitfaden für eine geschlechtergerechte Sprache

Die Evangelische Jugend beschäftigt sich schon lange mit Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern. Doch hat sich in den letzten Jahren der Blick auf die Geschlechter verändert. Die Landesjugendkammer hat sich auf Antrag des Landesjugendkonvents damit beschäftigt, wie Evangelische Jugend in Bayern dieser Vielfalt auch sprachlich Ausdruck verleihen kann und den "Gendergap" eingeführt. Eine Arbeitsgruppe hat einen Leitfaden erarbeitet. Dieser Beschluss gilt für die Landesebene. Wir freuen uns, wenn er von der Evangelischen Jugend in allen Bereichen in Bayern übernommen wird. Der Leitfaden soll eine Hilfe für die Anwendung des Unterstrichs sein.