Prävention von sexualisierter Gewalt

Einführungsseminar für Vertrauenspersonen

Prävention von sexualisierter Gewalt

Als interne Kontaktpersonen von Dekanaten und Verbänden haben Vertrauenspersonen eine bedeutende Funktion zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt und beim Beschwerdemanagement.

Sollten es Fragen zu Grenzverletzungen in der evangelischen Jugendarbeit kommen oder wird gar ein Fall von sexualisierter Gewalt vermutet, sollen Vertrauenspersonen zu einem angemessenen Umgang mit der Situation beitragen. Dafür benötigt es neben einer gewissen Sicherheit bei der Gesprächsführung auch Fachwissen.

Das Einführungsseminar qualifiziert Vertrauenspersonen für ihre Beratungstätigkeit und Vernetzungsarbeit und bereitet sie auf konkrete Situationen vor.

Themen sind:

  • Grundwissen über sexualisierte Gewalt: Begriffsdefinition, TäterInnenstrategien, Folgen für Betroffene
  • Rechtsfragen zum Thema
  • Was tun im Verdachtsfall? Wass muss, was kann getan werden? Wer ist für was zuständig? Wie und wo gibt es Unterstützung?
  • Schutzkonzept in der evangelischen Jugendarbeit
  • Aufgabengestaltung und Rolle von Vertrauenspersonen im Rahmen von Schutzkonzepten - Blick auf die Situationen und Strukturen vor Ort

Anmeldung

Meine Daten

* - Pflichtfelder

Die Anmeldegebühr überweise ich nach Eingang der Teilnahmebestätigung.

Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen

20. - 21.04.2018
Ort:FrauenWerk e.V. Stein


Zielgruppe: Vertrauenspersonen in Dekanaten und Jugendverbänden
Leitung:

Martina Frohmader
Referentin für Mädchen und Frauen & Prävention von sexualisierter Gewalt

Eva-Maria Mensching
Diakonin und Dipl. Sozialpädagogin (FH), Landesvertrauensfrau für Prävention sexueller Missbrauch in der EJB

Teilnehmern (min):8
Teilnehmern (max):12
Kosten:65
Anmeldeschluss: 05.12.2017
Auskunft:

Martina Frohmader
Referentin für Mädchen und Frauen & Prävention von sexualisierter Gewalt
Tel.: 0911 4304-261, E-Mail: frohmader[at]ejb.de