Gemeinsam gegen Hass und Hetze im Netz

24. Februar 2021 | 3. März 2021
und 18. März 2021,
15.00 – 16.30 Uhr

Hass und Hetze gibt es nicht nur im Netz. Doch das Internet und vor allem die Social Media-Plattformen können Hassrede, Fake News und verwandte Phänomene in besonderem Ausmaß befeuern und gravierende Auswirkungen etwa auf die digitale Verbreitung von Verschwörungsmythen haben.
Die Konfrontation mit Mobbing und Hass im Internet bei Kindern und Jugendlichen bleibt ebenfalls nicht ohne Folgen.

Grund genug also, sich mit Formen von Hass und Hetze im Netz in einer dreiteiligen Online-Reihe auseinanderzusetzen und Gegenstrategien vorzustellen. Dazu lädt das Bayerische Bündnis für Toleranz gemeinsam mit
der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) herzlich ein.

Hier findet Ihr weitere Infos auf einen Blick