sportissimo 2021 Videoclipwettbewerb

gut.vernetzt

Der Herbst 2020 bringt auch im Kirchenkreis Ansbach-Würzburg/Süd nie dagewesene Neuerungen mit sich. Aufgrund der aktuellen Gesundheitssituation im ganzen Land, konnte sich die Kirchenkreiskonferenz nicht wie gewohnt ein Wochenende lang treffen. Ganz ausfallen lassen war für den GA aber auch keine Option. Daher haben wir uns für eine verkürzte Online-Version am 14.11.2020 entschieden. So haben wir einen tollen Gottesdienst zum Thema „Vernetzt-Sein“ gefeiert. Mit schöner Musik und einigen gelungenen Zoom-Aktionen haben wir uns dem Vernetzen biblisch genähert.

Danach haben wir uns mit großartigen Spielen und Aktionen über uns und die Situation in unseren Dekanaten ausgetauscht. Was lief anders, aber doch auch gut in den vergangenen Monaten? Welche Wünsche haben wir für die Jugendarbeit in Zukunft? Es entstand eine bunte Sammlung an mutmachenden Ideen, die zeigt, dass evangelische Jugendarbeit aktiv für junge Menschen da ist, selbst dann, wenn es schwierigf wird.

Im Geschäftsteil wurden die scheidenden GA-Mitglieder Evelyn, Julian, Tim und Annika mit einem riesigen Dankeschön verabschiedet. Neben Berichten unter Anderem vom Amt für Jugendarbeit, der EJ-Mittelfranken und aus den Dekanaten wurde der Antrag gestellt, die Wahlen in den GA auszusetzen, bis diese wieder ordentlich möglich sind. Bis dahin soll der GA freiwerdende Plätze nachberufen. Der Antrag wurde einstimmig angenommen und Vorschläge für Berufungen gesammelt. Ebenso wurde für die Delegation in die Bezirksversammlung der EJ-Mittelfranken verfahren. So hoffen wir alle, dass wir uns im Frühjahr wieder treffen können. Nichtsdestotrotz hatten wir eine schöne Zeit zusammen und obwohl wir in den Abend hinein ziemlich überzogen haben, haben sich noch viele Teilnehmer am offenen Ausklang beteiligt und lange gequatscht.

Bericht: Stephan Kirsch (Vorsitzender der Kirchenkreiskonferenz)