Jugendarbeit und Corona

Mit der 14. Bayerischen Infektionsmaßnahmenverordnung gelten auch neue Regeln für die Jugendarbeit. So entfällt bei Maßnahmen unter 100 Personen die Pflicht zur Erstellung eines individuellen Schutz- und Hygienekonzeptes und auch die Testpflicht und die Kontaktdatenerhebung sind teilweise gelockert. Die Maskenpflicht für den Außenbereich entfällt ganz, dafür ist das Tragen medizinischer Masken im Innenbereich wieder ein klein wenig „verschärft“. Alles in allem sind die Regelungen einheitlicher und überschaubarer geworden. Wie immer informieren wir Euch in unserem „kurz und kompakt“ über die geltenden Bestimmungen. Weitere Informationen zur landesweiten Krankenhausampel und der 3G-Regel finden sich auf unserer Corona-Seite.

Wichtig: Die Regelungen gelten ab jetzt uns lösen die Sonderregelungen für die Sommerferien mit sofortiger Wirkung ab!