Jugendkirche luv Lindau

Jugendkirche Lindau, Dekanatsbezirk Kempten – D 16943


Berufsgruppenübergreifende Ausschreibung der theologischen Stelle mit allgemeinkirchlichen Aufgaben im landesweiten Dienst

Jugendkirche luv Lindau
für Pfarrer_innen, Diakon_innen, Religionspädagog_innen, Absolvent_innen anerkannter bibl.-theol. Ausbildungsstätten.
Die Stelle ist auf 10 Jahre befristet.

Seit 2013 ist luv junge kirche lindau Anlaufpunkt für die Jugend der Stadt und im Landkreis. Die Grenzen zwischen evangelischer und offener Jugendarbeit sind dabei oft fließend. luv richtet ihr Programm derzeit an junge Menschen im Alterzwischen 14 und 27. Neuer Ort ist ab dem Herbst 21 die Jugendkirche in den Räumen des kiez (evangelisches zentrum) im Herzen von Lindau. Hier steht den Jugendlichen und dem Hauptamtlichenteam (Jukipfarrer_in und Diakonin/Geschäftsführerin) ein Veranstaltungssaal als Jugendkirchenraum mit Foyer, Küche und Büro zur Verfügung. Angrenzend dazu ein großer Garten mit einem Tipizelt für Outdoor-Events. In den vergangenen Jahren hat das Konzept von luv (pray, meet, build, rock, luv plus) nach und nach Gestalt gewonnen:
Jugendgottesdienste, regelmäßige Veranstaltungen, Workshops, seelsorgerliche Angebote und Freizeiten bilden den Kern der Angebote für Jugendliche aus Lindau und dem Landkreis. Sie sind an der Gestaltung der Inhalte, Angebote und Räumlichkeiten verantwortlich beteiligt.

Aufgaben:
Die begonnene Jugendkirchenarbeit im Team fortführen, eigene Akzente setzen und Talente einbringen, zusammen mit dem Leitungsgremium ein Veranstaltungskonzept für die neuen Räume entwickeln, Vernetzung der luv junge kirche lindau mit der Kinder- und Konfiarbeit in den Gemeinden der Region Lindau/Westallgäu, Zusammenarbeit u. a. mit Jugendinitiativen im Sozialraum, Verbänden und den nah gelegenen Schulen (RU als Option). Hinzu kommen Sitz im KV St.-Stephan-Christuskirche, Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit, wenn möglich Leitung der musikalischen Arbeit (Band) und der inklusiven bzw. sozialdiakonischen Angebo- te (in Kooperation mit der Stiftung Liebenau), Stärkung der ökumenischen Jugendkirchenarbeit; Weiterentwicklung der jugendkulturellen Angebote und der Jugendgottesdienste mit unterschiedlichen Zielgruppen.

Erwartungen:
Als Mitarbeitender von luv junge kirche lindau wird eine engagierte Persönlichkeit gesucht, die junge Menschen für das Evangelium begeistert, authentisch den Glauben lebt und verkündet. Er oder sie geht neugierig und unvoreingenommen auf junge Menschen zu und ist sensibel für deren Lebenssituationen. Er oder sie ist offen für unterschiedliche
geistliche Prägungen und kann diesen dialogbereit sowie integrierend begegnen. Seelsorge ist zudem ein unverzichtbares Element. Teamarbeit, eine hohe Kommunikationsfähigkeit und Zusammenarbeit auf Augenhöhe sind uns sehr wichtig.

Die KGs der Region helfen bei der Suche nach einer Wohnung.
Alle Schularten in der Nähe, vielfältige Freizeitmöglichkeiten durch See- und Bergnähe.
Kfz erforderlich.

Bewerbungsfrist: 21. Januar 2022.
Besetzungstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt.


Genauere Auskünfte bei Dekan Jörg Dittmar (0831-2538651), DJR Judith Amend-Knaub (0171-2816223) oder KRin Andrea Heußner (089-5595 274).


Die Anstellung und die Eingruppierung erfolgen nach den üblichen kirchlichen Richtlinien in Anlehnung an den TV-L bzw. bei öffentlich-rechtlicher Anstellung nach der kirchlichen Dienstvertragsordnung, je nach der Zugehörigkeit zur Berufsgruppe des/der Bewerber_in (bei Pfarrer_innen Bes.Gr. A 13/14).

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte an:
bewerbungen-pfarrdienst@elkb.de und über den jeweiligen Dienstweg der verschiedenen Berufsgruppen an das Referat F 3.1 im Landeskirchenamt (Katharina-von-Bora-Str. 7–13, 80333 München).

Religionspädagog_innen schicken bitte einen Abdruck der Bewerbung an die Abteilung D 2.1-1 (Renate.Breier@elkb.de) im Landeskirchenamt.

Diakon_innen schicken – nach vorheriger Absprache mit der Leitung der Rummelsberger Diakone und Diakoninnen – bitte einen Abdruck ihrer Bewerbung an den Rektor der Rummelsberger Diakone und Diakoninnen sowie eine Kopie an F 3.2 (Heinz.Karrer@elkb.de) im Landeskirchenamt.