Pappelstämme und Werkzeug

Knapp 40 Leute widmeten sich dem Thema „Werken mit Naturstoffen“ bei der Frühjahrskonferenz des Kirchenkreises Regensburg im Jugendgästehaus Altglashütte (Weiden).

Nach einem heiteren Kennenlernen und Themeneinstieg mit tausenden von Bauklötzen ging der Abend mit einer Knetandacht zum Thema „Gott, unser kreativer Schöpfer“ zu Ende.

Der Samstag brachte die Teilnehmenden dann zum Staunen. Eine riesige Maschinenhalle ganz in der Nähe war für uns reserviert. Dort wartete Andi Dünne vom KUNSTbeTRIEB, einer Kunstschule in Cham, mit zwei Pappelstämmen und Werkzeug auf uns. Nach einer kurzen Einführung durfte sich die Gruppe ans Werk machen und begann mit Begeisterung, ihre Ideen in das Holz zu treiben. Das Ergebnis sind zwei wunderschöne, vielfältig gestaltete Holzsäulen rund um das Thema Schöpfung, die eine „Heimat“ auf dem Zeltplatz Plößberg fanden.

Was bleibt, ist die Erfahrung, wie zeitaufwendig, wie anstrengend und wie erfüllend das Arbeiten und kreative Schaffen an und mit Holz sein kann. Eine großartige Horizonterweiterung für die Mehrheit der Gruppe. Am Abend schlossen wir mit einem großen Jugendgottesdienst und Feierabendmahl den thematischen Teil ab.

Der Sonntag galt dem geschäftlichen Teil der Konferenz, bei dem Leitlinien für den nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln im Bereich der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis beschlossen wurden.

Christian Betzl
Dekanatsjugendreferent Passau