Referatsleiter_in

Referatsleitung im Referat Kinder- und Jugendarbeit im Dezernat Bildung des Landeskirchenamtes Kurhessen-Waldeck

Im Referat Kinder- und Jugendarbeit des Landeskirchenamtes ist zum 01.01.2019 die Stelle der

Referatsleitung (100 %)

mit Dienstsitz in Kassel zu besetzen.
Auf diese Stelle können sich Pfarrer_innen sowie Sozialpädagog_innen und Diplompädagog_innen bewerben, die die genannten Voraussetzungen erfüllen.

Das Referat Kinder- und Jugendarbeit ist Dienstleister für die Kirchenkreise, Kooperationsräume und Gemeinden der EKKW, Fachreferat im Landeskirchenamt und Geschäftsstelle der Evangelischen Jugend Kurhessen-Waldeck.

Zu den Aufgaben des Referates zählen die Qualifizierung der Gemeindereferent_innen, Diakon_innen und Ehrenamtlichen in den verschiedensten Praxis- und Aufgabenfeldern der Kinder- und Jugendarbeit, die fachliche, konzeptionelle und strukturelle Begleitung und Beratung von beruflichen Mitarbeiter_innen und Trägern der Kinder- und Jugendarbeit so wie die Weiterentwicklung von Grundsatzfragen und Konzeptionen. Ein weiteres wichtiges Feld ist die Entwicklung, Verbreitung und Umsetzung von Projekten vor Ort, die Erarbeitung von Arbeitshilfen sowie die Förderung des wissenschaftlichen, pädagogischen, jugendpolitischen und jugendkulturellen Diskurses zu Gegenwartsfragen auch vor Ort durch Fachreferate, Workshops, Studientage in Pfarrkonferenzen, Kreissynoden, Jugendausschüssen und Arbeitsgruppen.
 

Aufgaben der Referatsleitung:

  • Gesamtverantwortung für die inhaltliche Entwicklung und die Aufgaben des Referats
  • Fach- und Dienstaufsicht für die Mitarbeitenden des Referats
  • Förderung der Fachkompetenzen der Mitarbeitenden
  • Weiterentwicklung der Konzeption des Referates und Umsetzung aller erforderlichen Aufgaben- und Organisationsstrukturänderungen in Kooperation mit den Mitarbeitenden
  • Reflektion wissenschaftlicher Beiträge und Studien
  • Übernahme eines eigenen Schwerpunktes im Kontext der Konzeption
  • Konzeptionierung und Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende der Kinder- und Jugendarbeit,
  • Förderung und Pflege der Verbandsstrukturen der Ev. Jugend
  • Wahrnehmung und Vertretung der inhaltlichen wie strukturellen Belange des Referats in kirchlichen und gesellschaftlichen Gremien und in der Öffentlichkeit,
  • Aufbau und Ausbau von Vernetzungsstrukturen in der EKKW und auf EKD-Ebene
  • Planung und Kontrolle der finanziellen Ressourcen
  • Verantwortung für die Öffentlichkeitsarbeit des Referates
  • Geschäftsführung für die Jugendkammer und ihres Finanzausschusses
  • Geschäftsführung für die Konferenz der Hauptamtlichen (Hauptamtlichen-Forum und Arbeitskonferenz)

 

Von der Referatsleitung werden erwartet:

  • ein abgeschlossenes Studium der Pädagogik/Erziehungswissenschaften mit religionspädagogischer Zusatzqualifikation oder Diakon*innenausbildung oder ein Hochschulstudium der Theologie und pädagogische/erziehungswissenschaftliche Zusatzqualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrung in der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit
  • Kenntnisse von Jugendverbandsstrukturen
  • Leitungs-, Management- und Motivationskompetenz
  • Engagement, Flexibilität, Team- und Kooperationsfähigkeit sowie ein ausgeprägtes Organisationsgeschick, Kommunikations- und Konfliktkompetenz
  • Fachkompetenz in gesellschafts- und jugendpolitischen Fragen sowie Feldkompetenz der Kinder- und Jugendarbeit einschließlich ihrer theologischen Implikationen
  • ganzheitliches, konzeptionelles Denken, Belastbarkeit
  • Zugehörigkeit zu einer Gliedkirche der EKD
  • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten PKW.

 

Geboten werden:

  • eine verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit mit zahlreichen Herausforderungen und Begegnungsmöglichkeiten
  • ein engagiertes Team von Mitarbeitenden
  • ein Arbeitsumfeld, das für innovative Ideen und für Veränderungen offen ist
  • eine Vergütung nach TV-L EG14 oder Besoldung nach A13/14


Rückfragen richten Sie bitte an
OLKRin Dr. Gudrun Neebe
Im Haus der Kirche
Tel.: 0561 9378-260.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung unmittelbar an das
Landeskirchenamt
Referat „Personalverwaltung Theologisches Personal“
Wilhelmshöher Allee 330
34131 Kassel

Hinweis für Pfarrerinnen und Pfarrer:
Eine Durchschrift ist an das für den Bewerber bzw. die Bewerberin zuständige Dekanat zu senden.

Bewerbungsschluss ist der 30. September 2018.