Fachtage

Sexualisierte Gewalt im Netz

Digitale Medien sind aus dem Alltag von Kindern und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken und ein somit wichtiger Bestandteil in ihrer Lebenswelt.

Digitale Medien werden aber auch als Mittel für sexualisierte Gewalt gegenüber Kindern und Jugendlichen eingesetzt. Für Betroffene ist dies enorm belastend, da sie orts- und zeitungebunden kontaktiert werden können oder das Risiko besteht, mit einmal hergestellten Missbrauchsabbildungen immer wieder konfrontiert zu werden.

Dieser Fachtag vermittelt Grundlagenwissen zum Umgang mit sexualisierter Gewalt im Netz. In Kleingruppen und entlang konkreter Fallbeispiele reflektieren die Teilnehmenden, wo Gewalt beginnt. Dabei kommt dem Erleben betroffener Kinder und Jugendlicher besondere Beachtung zu.

Die Teilnehmenden erhalten zudem konkrete Handlungsanregungen für die Prävention und Intervention.

Kooperation mit Fachstelle für den Umgang mit sexualisierter Gewalt in der ELKB

Anmeldung zur Fortbildung

Meine Daten

* - Pflichtfelder

Bitte Dienstadresse angeben:

Die Anmeldegebühr überweise ich nach Eingang der Anmeldebestätigung.

Bei Abweichung von oben angegebener Adresse bitte hier Rechnungsadresse angeben:

captcha
20.07.2023
10:00 - 17:00 Uhr
Ort:Amt für evang. Jugendarbeit
Hummelsteiner Weg 100
Eingang: Gudrunstr. 33
90459 Nürnberg

Hygienekonzept des AfJ

Zielgruppe: Vertrauenspersonen in Dekanaten und Verbänden (ehrenamtlich und hauptberuflich)
Hauptberufliche in der Jugendarbeit
Leitung:

Johanna Kluge
Referentin für internationale Jugendarbeit

Martina Frohmader
Referentin Fachstelle für den Umgang mit sexualisierter Gewalt in der ELKB

Teilnehmern (min):12
Teilnehmern (max):20
Kosten:20
Anmeldeschluss: 10.07.2023
Auskunft:

Johanna Kluge
Vakanzvertretung
Tel.: 0911 4304-302, E-Mail: kluge[at]ejb.de