Fachtage

Spiritualität bei Besinnungstagen

(Wie) geht das?

An diesem Fachtag wollen wir folgende Themen bearbeiten:

  • Was ist Spiritualität eigentlich? Wie zeigt sich Spiritualität im Spannungsfeld von Säkularität und Kirchlichkeit?
  • Wo stehen wir als Durchführende in diesem Spannungsfeld?
  • Wie können wir glaubwürdig und zugleich zielgruppenbewusst von christlicher Spiritualität sprechen?


Jugendliche können bei Besinnungstagen Spiritualität und Glaube in einem ungewohnten Kontext erleben und entdecken. Die gelebte Spiritualität kann von der Jugendarbeit in die Schule strahlen.

So können Besinnungstage eine Brückenfunktion zwischen Schule und Jugendarbeit sein.

Flyer

Anmeldung zur Fortbildung

Meine Daten

* - Pflichtfelder

Bitte Dienstadresse angeben:

Die Anmeldegebühr überweise ich nach Eingang der Teilnahmebestätigung.

Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden, dass meine persönlichen Daten für die Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung verarbeitet werden.

17.02.2020
10:00 - 17:00 Uhr
Ort:Amt für evang. Jugendarbeit
Hummelsteiner Weg 100
Eingang: Gudrunstr. 33
90459 Nürnberg

Zielgruppe: Jugend-, Gemeinde-, Dekanatsjugendreferent_innen
Anbieter_innen von Besinnungstagen und solche die es werden wollen
Leitung:

Horst Ackermann
Referent für Spiritualität & schulbezogene Jugendarbeit

Anette Daublebsky von Eichhain
Religionspädagogin, systemische Beraterin und Trainerin

Teilnehmern (min):6
Teilnehmern (max):20
Kosten:10
Anmeldeschluss: 17.01.2020
Auskunft:

Horst Ackermann
Referent für Spiritualität & schulbezogene Jugendarbeit
Tel.: 0911 4304-280, E-Mail: ackermann[at]ejb.de