Jugend.Andacht.Preis

Manchmal reicht der kleinste Funke, um ein riesiges Feuer zu entfachen: Wir wollen einen solchen Funken losschicken. Zu Euch, in die Gemeinden und Dekanate, in die Kirchenkreise und die Verbände, in die (evangelischen) Schulen und überall dorthin, wo junge Menschen zwischen 14 und 21 Jahren zusammen sind und Andacht feiern. Unter dem Motto neu:starten haben wir Euch eingeladen den Bibelvers „Ich will Neues schaffen, jetzt wächst es auf!“ in einer Andacht nach eurem Geschmack zu entwickeln.

Eingereicht werden konnten Andachten in drei Kategorien: Andacht analog, Social Media Produktion und Sprachliche Umsetzung/Wortkunst. Eine Jury wählte jeweils die besten drei Einreichungen aus. Teilnehmenden konnten am Jugend.Andacht.Preis Gruppen, Schulklassen und Einzelpersonen aus Bayern im Alter zwischen 14 und 21 Jahren. Als Preis erhalten die Gewinner:innen Budget für eine Aktion in ihrer Jugendgruppe oder Gemeinde. Die ersten Preise waren mit je 1000 Euro dotiert, die zweiten Preise mit je 500 Euro und die dritten Preise mit je 250 Euro.

Der Jugend.Andacht.Preis ist ein gemeinsames Projekt der Projektstelle Nachwuchsgewinnung für den Pfarrberuf der Evang.-Luth. Kirche in Bayern (ELKB) und der Evangelischen Jugend in Bayern (EJB). Die Schirmherrschaft haben Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und Poetry-Slammerin Fee Brembeck übernommen.

Die Preisverleihung zum Jugend.Andacht.Preis hat am 1. Juli 2022 in LUX - Junge Kirche Nürnberg stattgefunden. Pressemeldung mit Übersicht über die Gewinner:innen

Kategorie Andacht analog

1. Preis
„Ich will Neues schaffen, jetzt wächst es auf!“ - Lena Wudi
Kirchengemeinde St. Ulrich, Dekanat Augsburg

Jurystatement:
Sprachlich gewandt betrachtet die Andacht die Zeitumstände der Entstehung des Bibelverses, erzählt aber daneben auch in ganz persönlicher Weise, was „neu:starten“ heute bedeuten kann und wie beängstigend Unbekanntes manchmal ist. Die Andacht stellt dabei heraus, dass in Situationen des Neustarts Hoffnung und Unterstützung zentral sind und wie Gott als Mut-Macher zur Seite steht. Die zentrale Aktion der Andacht (das Nachstellen des Wachsens einer Pflanze) bietet in kreativer Weise ein verbindendes Element zwischen den verschiedenen Ebenen, auf denen die Andacht spielt, und ermöglicht, dass die Teilnehmenden mit ihren ganz persönlichen Hoffnungsmomenten Teil des Ganzen werden.

2. Preis
„Ich will etwas Neues schaffen, jetzt wächst es auf!“ - Maria Ertl
Kirchengemeinde Hartmannshof, Dekanat Hersbruck

Jurystatement:
Die Andacht löst sich zunächst völlig von einer Auslegung des Bibelverses und nimmt stattdessen mit „Vaiana“ einen aktuellen Film als rahmendes Element auf, was einen niedrigschwelligen und ansprechenden Zugang zum Thema „neu:starten“ ermöglicht. Mit einer Vielzahl verschiedener Methoden holt die Andacht die unterschiedlichsten Teilnehmenden ab. Besonders begeistert hat uns als Jury der integrierte Poetry-Slam und das interaktive Nachstellen eines Neuanfangs.

3. Preis
Jugendgottesdienst „Restart - Neustart“ - Evangelische Jugend Pappenheim

Jurystatement:
Die Andacht zeigt in Gebeten und einem Anspiel sowie mit unterschiedlichsten Bibelstellen auf, wie unterschiedlich ein Neustart aussehen und wie verschieden es sich anfühlen kann, wenn man neu startet. Besonders hat uns das Anspiel begeistert, das es in kreativer Weise dem Zuhörenden ermöglicht, sich in (Alltags-)Situationen des Neustarts hineinzuversetzen.

Kategorie Social Media Produktion

1. Preis
"Backen mit Angelina und Hannah" - Evangelische Jugend Miltenberg

Jurystatement:
Mit viel Kreativität setzt die Evang. Jugend in Miltenberg ihre Andacht als Backshow um: beim Backen des Hefezopfes kommen die Jugendlichen ins Gespräch, was es an „Zutaten" braucht, damit ein Neustart gelingt und wie verschieden es sich anfühlen kann, wenn man etwas neu startet. In der Backshow sind Statements aus der Gemeinde integriert, in denen vor allem die Jugendlichen in persönlicher Weise erzählen, an welchen Stellen ein Neustart stattfinden kann. Uns als Jury hat an dieser Andacht besonders begeistert, auf wie vielen unterschiedlichen Ebenen die Andacht erzählt wird und wie diese miteinander verwoben sind

2.Preis
"Eine Andacht der etwas anderen Art" - Evangelische Jugend Fürberg

Jurystatement:
Die Andacht beginnt mit verschiedenen Schlaglichtern in Form von "Tik Tok"-Videos, die aufzeigen, warum und an welchen Stellen ein „Neustart" heute nötig ist. Ein verbindendes Element zwischen diesem Teil und der anschließenden Auslegung des Bibelverses, bietet die Rahmengeschichte, die das Video erzählt: durch die Anregungen in Social Media wird ein Pfarrer inspiriert, an der Jugendandacht teilzunehmen. Schließlich hat uns als Jury die tolle technische Umsetzung und die Verbindung von „Tik Tok"-Videos und Elementen, wie man sie klassischerweise aus analogen Andachten kennt, begeistert.

3.Preis
"Jesus ist bei dir" - Nikolai Youth Church (NYC) Neuendettelsau

Jurystatement:
Die Andacht bringt den Zuspruch prägnant auf den Punkt, den auch der Bibelvers transportiert: „Egal in welcher Lebenslage du steckst, egal was neues auf dich zukommt, Gott ist bei dir". Durch die „witzige" Umsetzung sind wir uns sicher, dass dieses Reel ein Eye-Catcher auf Instagram wäre.

3.Preis
"Ich will etwas Neues schaffen, jetzt wächst es auf" - Naabtal-Realschule Nabburg (Schüler:innen des Reli-Unterrichts der 8, 9. und 10. Klasse)

Jurystatement:
Die Andacht motiviert, die alten Pfade zu verlassen und etwas Neues zu schaffen - in dem Vertrauen darauf, dass Gott unterstützend und begleitend zur Seite steht. Uns als Jury hat besonders die stimmige Verbindung von Musik, Bibelvers, eigenen Gedanken und der Aufforderung an die Personen, die das Reel anschauen, sich mit Kommentaren zu beteiligen, gefallen.

Kategorie Sprachliche Umsetzung/Wortkunst

1. Preis
„Neu starten“ - Evangelische Jugend Herzogenaurach

Jurystatement:
Besonders begeistert hat uns als Jury in der Kategorie sprachliche Umsetzung die Andacht der EJ Herzogenaurach. Sie ist super durchdacht, und durch den Dialog wirkt sie sehr dynamisch und spannend. Die Reime runden die Sprache sehr sauber ab, sodass es einfach sehr schön anzuhören ist. Auch inhaltlich bleiben keine Wünsche offen, das Thema ist zum Anfang benannt, darauf folgen bestärkende Einwürfe, die anschließend in Bezug auf den Bibelvers Jes. 43, 19 aufgenommen und ausgelegt werden, so wird nochmal das Thema diskutiert, und der Schluss, der den ersten Satz aufgreift, bildet eine perfekte Abrundung dieser sehr gelungenen Andacht.

2. Preis
„Neu starten - Alles Neu!“ - Jugendgruppe „Keller“ der Kirchengemeinde Neudrossenfeld

Jurystatement:
Diese Andacht glänzt besonders durch ihren lebendigen und mitreißenden Vortragsstil, durch den man direkt in den Inhalt hineingezogen wird. Hilfreich ist hier natürlich auch die sehr gute Verwendung der Sprache also der Wortkunst. Inhaltlich setzt sich die Andacht stark mit dem „Schaffen“ und der Schöpfung auseinander. Eingebettet ist das ganze in einen Dialog mit Gott, der den Menschen geschaffen hat und der den Mensch auch aufbaut und ermutigt, obwohl dieser sich klein und unbedeutend fühlt. In der Kombination von Sprache und Inhalt wirkt die Andacht sehr lebendig, ermutigend und kurzweilig, sodass sie uns nachhaltig beeindruckt hat.

3. Preis
"neu:starten" - Olivia Stegmann

Kreuzkirche/St.Markus, Dekanat München

Jurystatement:
Diese Andacht ist sehr gut durchdacht, was schon alleine die vorbereitete Playlist zeigt, die verlinkt ist, um die richtige Stimmung zu erzeugen. Sie ist in einer beeindruckenden Rhetorik verfasst, die besonders mit Metaphern und Wiederholungen einzelner Wörter und Satzteilen spielt. Dadurch entsteht ein roter Faden, dem man sehr leicht und gut folgen kann. Auch das Thema neu:starten ist in der Andacht sehr gut umgesetzt, und in verschiedenen Facetten dargestellt, von einem Wunsch nach einem Neustart, von Situationen die uns verzweifeln lassen, bis hin zu den Momenten in denen wir einen Neustart erleben, in denen wir glücklich sind. So ist die Andacht wundervoll abgerundet, sehr stimmungsvoll und regt mit dem Bezug auf das eigene Leben zum Nachdenken an.

Veranstalter und Kontakt

Der Jugend.Andacht.Preis ist eine Kooperation der Projektstelle „Nachwuchsgewinnung für den Pfarrberuf“ der ELKB und der Evangelischen Jugend Bayern.

Bei Interesse und Fragen: Ilona Schuhmacher, schuhmacher[at]ejb.de oder 0911/4304-268

Zum Einreichen einer Andacht: jugendandachtpreis[at]ejb.de

Kontakt

Ilona Schuhmacher
Referentin für Grundsatzfragen & Jugendpolitik
0911 4304-268
0172 7670647
schuhmacher[at]ejb.de

Horst Ackermann
Referent für Spiritualität & schulbezogene Jugendarbeit
0911 4304-280
0173 5873875
ackermann[at]ejb.de

Sabine McPheeters
Assistenz
0911 4304-259
mcpheeters[at]ejb.de

Termine