#schöpfungslike

Mit der Hashtag-Aktion Schöpfungslike ruft die EJB dazu auf, sich kritisch damit auseinanderzusetzen, wie mit der Schöpfung umgegangen wird. Postet unter #schöpfungslike Fotos von der Schönheit der Schöpfung, wie sie bewahrt wird oder von der Bedrohung, z.B. Plastik/Müll in den Bergen oder am Strand.
Mit welchen Aktionen zeigt ihr, wie sehr ihr der Umwelt und Natur ein „like“ gebt? In welchen Momenten fragt ihr euch „Ist das noch natürlich - like nature?“.

Klimademo am 20.09.2019

Die Evang. Jugend in Bayern ruft dazu auf, sich den globalen Klimaprotesten am 20. September 2019, zu denen von jungen Klimaaktivist_innen international aufgerufen wurde, anzuschließen. Den Ehrenamtlichen der Landesjugendkammer und des Landesjugendkonvents ist es ein Anliegen, sich gemeinsam mit allen Jugendlichen für eine lebenswerte Zukunft zu engagieren.
Auch der GA der Landeskonferenz unterstützt dieses Anliegen und bittet, die Ehrenamtlichen bei der Entwicklung von passenden Konzepten und Formaten zu begleiten.

Mit dem Hashtag #ejforfuture wollen wir unsere Unterstützung und unsere Solidarität mit der jungen Klimabewegung fridaysforfuture und den gloablen Klimaprotesten ausdrücken.

Weitere Infos auch unter https://globalclimatestrike.net/

Banner für eure Aktion


Euer Jugendwerk/Verband plant eine Aktion am 20. September oder danach? Ihr nehmt an einer Klimademo teil und wollt eure Teilnahme als EJ zeigen?
Das Amt für evangelische Jugendarbeit bietet euch Banner zur Aktion #schöpfungslike an.

Banner #schöpfungslike aus Fahnenstoff

Maße: 2,5 x 1 Meter
Kosten: 10 Euro inkl. Versand
Die Banner werden vorauss. ab 11. September versendet.

Hier bestellen

Motiv zur Nutzung in Social Media und Websiten herunterladen:

Stiftung Evang. Jugendarbeit unterstützt Projekte

We promote FUTURE!

Die Stiftung Evangelische Jugendarbeit unterstützt klimafreundliche und nachhaltige Aktionen, die einen Beitrag für die Zukunft leisten. Sie fördert Projekte zu den Themen Ökologie, Umweltschutz und die Bewahrung der Schöpfung.

Informationen und Antragstellung:
Christina Frey-Scholz
stiftung[at]ejb.de

Spiele zum Thema

Klimagerecht? - Mach den Check

Quiz des Arbeitskreises Internationales Engagement (AKIE) des Landesjugendkonvents zu Klimagerechtigkeit

Klimafragen sind globale Fragen – die Erzeuger_innen von Klimaschäden und die Menschen, die darunter am meisten leiden, sind meist nicht identisch. Deshalb ist die Frage nach dem Klimaschutz auch eine Frage nach Klimagerechtigkeit und internationalen Verflechtungen. Dieses Quiz soll helfen, eine Vorstellung davon zu bekommen, wie viel CO2 der eigene Lebensstil verbraucht. Es geht dabei um keine exakte Analyse und präzise Zahlen – genaue Tools sind schnell im Internet zu finden – sondern darum, einen Zugang zu dem Thema zu schaffen und sich mit Klima-Fragen auseinander zu setzen.

Das Quiz könnt ihr Euch hier herunterladen:

  • Die EJB-komplett-Version enthält Fragen, Hintergrundwissen, Anregungen zum Thema Klimagerechtigkeit
  • Die Deutsch-Englische Version liefert Fragen nach dem persönlichen Lebensstil, um auch in internationalen Gruppen Klimagerechtigkeit zu thematisieren.

Bei Fragen und Anregungen bitte an Johanna Kluge (kluge[at]ejb.de) wenden.

Keep Cool

Mit einem Brettspiel das Klima aufs Spiel setzen

In einer Partie stellen drei bis sechs Spieler_innen Staatengruppen wie Europa, die OPEC, die USA oder die Entwicklungsländer dar. Dabei müssen sie bestimmte Aufgaben erfüllen und zwischen „grünem“ und „schwarzem“ Wachstum wählen. Doch es wäre keine realitätsnahe Situation, wenn nicht unvermeidbare Klimafolgen wie Dürren und Überschwemmungen die Spielziele der Staatengruppen durcheinanderwürfeln. Es gewinnt die Person, die Klimaschutz und Lobby-Interessen am besten in Einklang bringt. Das Spiel eignet sich für Gruppen von 5-40 Menschen ab 14 Jahren. Bei größeren Gruppen besteht der Vorteil, dass viele verschiedene Ausgänge, je nach Spielweise, möglich sind, die dann in einem großen Plenum aufgearbeitet werden können. Für eine Partie sollte man 90 Minuten Zeit einplanen.

Lust, dass Spiel auch in der EJ einzusetzen? Dann melde Dich bei der Evang. Jugend im Dekanat Traunstein, dort stehen fünf Spielsätze und verleihen diese gerne.
Ansonsten kann man es kaufen unter: www.spiele-entwickler-spieltrieb.de

Öko-Sensis – wie nachhaltig lebst du?

Ein Spiel für Einfühlung, Lebensstil, Natürlichkeit, Nachhaltigkeit, Sensitivität, Intuition und Sympathie

Das Spiel lehnt sich an das Spiel „Sensis“ von Peter Lauster an. Im Rahmen eines FÖJ-Seminars zum Thema „Lifestyle – und wie lebst du?“ haben die Freiwilligen im ökologischen Jahr Fragen zum Thema Ernährung, Wohnen, Freizeit, Urlaub und Lifestyle gesammelt. Es können bis zu 10 Personen mitspielen.

Spielanleitung

Weiteres Material zum Thema

Bildung für nachhaltige Entwicklung trifft Jugendsozialarbeit
Broschüre der ejsa Bayern

In der Broschüre zum Förderprogramm "Bildung für nachhaltige Entwicklung trifft Jugendsozialarbeit" sind Erfahrungen von erfolgreich abgeschlossenen Förderprojekten dargestellt: Naturerfahrung, Upcycling-Workshops mit Verpackungsmüll, das Betreiben einer Fahrradwerkstatt und Angebote für Klimaschutzexpert_innen. Die Broschüre soll Fachkräfte bei der Entwicklung eigener Ideen unterstützen.

Heft auf Anfrage per Post bei der ejsa Bayern bestellen oder als PDF herunterladen

Aktion Umweltpost

Grobidee: Es geht um das Thema Organisation der Anmeldungen für Aktionen, Freizeiten, Fortbildungen etc. in der evangelischen Jugendarbeit.
Grundgedanke: Es gibt viele (gute) Argumente, digitale Medien/Möglichkeiten zu nutzen, um Portokosten und Papier zu sparen. Nicht allen Menschen stehen selbstverständlich die nötigen technischen Mittel zur Verfügung, um uneingeschränkt digitale Angebote zu nutzen. Die Aktion Umweltpost möchte sowohl den digitalen Versand (bei z.B. Freizeiten) weiter unterstützen als auch die Möglichkeit des klassischen Postversandes bieten.
Weitere Infos: Neugierig geworden? Informationen bei Diakon Enrico Halbauer (enrico.halbauer[at]elkb.de)

Auch zum Download verfügbar: Das Logo der Aktion und ein Beispielausschnitt einer Anmeldung.

Papierfrei und Brotzeitdosen - Ideen für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit in der Jugendarbeit

Auf dem Konvent haben die Ehrenamtlichen gezeigt, dass sich viele bereits mit Klimaschutz und Nachhaltigkeit beschäftigen. Der LK hat diese vielfältgen Ideen und Projekte als Anregungen für die Jugendarbeit zusammengetragen.
PDF herunterladen

Beschlüsse des Landesjugendkonvents zum Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Der Landesjugendkonvent 2019 stand unter dem Motto "Lass' mal kurz die Welt retten - Klimaschutz und Nachhaltigkeit in der Jugendarbeit".
Zusammenfassung der thematischen Beschlüsse

Beschluss der Landesjugendkammer zum Thema Nachhaltigkeit

Für die Evangelische Jugend in Bayern bedeutet Nachhaltigkeit die Bedürfnisse kommender Generationen ebenso zu berücksichtigen wie die Bedürfnisse der gegenwärtigen Generation. Nur eine umfassende und weitsichtige Politik der Nachhaltigkeit, welche Ökonomie, Soziales und Ökologie gleich gewichtet, kann dies gewährleisten. 
Beschluss und Rechner für den ökologischen Fußabdruck von Mission EineWelt.

Andacht

„Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht“ (1. Mose, 8, 22). In der Sintflutgeschichte wird von Gottes Zusage an seine Schöpfung berichtet, unterstrichen mit dem Hinweis auf den Regenbogen als Zeichen.
Andachtsvorlage herunterladen

Thesen zu "Schöpfung bewahren"

Im Rahmen der Aktion "Reformation reloaded" entstanden 2017 mehrere Thesen zum Thema "Schöpfung bewahren".

Alle Thesen zusammengefasst


Folge der Aktion unter #schöpfungslike

 

Kontakt

Landesjugendkammer
Vorsitzende: Paula Tiggemann
landesjugendkammer[at]ejb.de

Leitender Kreis (LK)
Vorsitz: Marlene Altenmüller
leitender_kreis_konvent[at]ejb.de

Ilona Schuhmacher
Referentin für Grundsatzfragen & Jugendpolitik
0911 4304-268
schuhmacher[at]ejb.de

Termine