Wird dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt, bitte hier klicken



Liebe Leserin, lieber Leser,

Fastenzeit ist angesagt. Dabei geht es nicht einfach um weniger und Verzicht, die Fastenzeit soll vielmehr zum Innehalten anregen. Nicht immer einfach, denn gerade vor Ostern ist in der Jugendarbeit viel los. Auch unser Newsletter zeigt die Vielfältigkeit unserer Arbeit von Fasching bis Ostern.

Mit den Thesen zu Reformation reloaded gehen wir nun in die nächste Phase. Wir freuen uns über die hohe Beteiligung bei mitmachen.ejb.de. Über 200 Thesen sind eingegangen – mehr als Luther an die Kirchentür von Wittenberg geschlagen hat. Nun wird über die 95 wichtigsten Thesen abgestimmt.
Die EJB hofft, dass im Rahmen des Thesenanschlags am 1.7.17 möglichst viele Kirchenglocken in Bayern läuten.

Am Donnerstag, 2. März startet das Projekt des BJR „Dialog für Demokratie“. Die Pressemitteilung findet Ihr hier.

Einen schönen Frühling!

Eure

Christina Frey-Scholz
Öffentlichkeitsarbeit

 

 

Reformation

Glockengeläut am 1.7.2017

Die Landesjugendkammer bittet die Kirchengemeinden, am 1.7.17 um 17.17 Uhr die Glocken läuten zu lassen. An diesem Tag findet bayernweit der „Thesenanschlag“ im Rahmen von Reformation reloaded der Evangelischen Jugend statt. Der Brief an die Kirchenvorstände mit einer Liedempfehlung und Gebet wurde von Oberkirchenrat Michael Martin an die Gemeinden weitergeleitet.

Stiftung fördert Projekte und Aktionen

Die ejb-Stiftung fördert Projekte und Aktionen, die im Rahmen von Reformation reloaded stattfinden. Formlose Anträge können gestellt werden.
Info und Antragstellung: Christina Frey-Scholz, Tel. 0911 4304-284, stiftung@ejb.de    www.stiftung.ejb.de

Storm und der verbotene Brief
Kinostart am 23. März 2017

Antwerpen 1521: der 12-jährige Storm, Sohn eines Druckereibesitzers erlebt, wie gefährlich es ist, sich für Reformation zu interessieren. Als sein Vater einen Brief Luthers heimlich vervielfältigen will, wird er verraten. Storm kann mit dem Druckstock fliehen und erlebt die Solidarität anderer Menschen und was es heißt, in Todesgefahr für seinen Glauben einzutreten.
Unterrichtsmaterial: www.storm-derfilm.de

Passionszeit

Das Fasten ist der Jahrtausende alte Weg zu uns selbst und zu Gott. Die Fastenzeit gibt uns die Gelegenheit darüber nachzudenken, was uns wichtig ist und wofür wir unsere Kraft investieren.
Auf der Seite www.bayern-evangelisch.de werden Hintergründe, Ideen und die Fastenaktion "7 Wochen ohne" unter dem Motto "Augenblick ma! Sieben Wochen ohne sofort!" vorgestellt.

Dialog für Demokratie

Am 2. März findet die Kick-off-Veranstaltung zum Projekt "Dialog FÜR Demokratie" statt. Träger des Projektes ist der Bayerische Jugendring. Projektpartner sind christliche und muslimische Verbände des Bayerischen Jugendrings und die Eugen-Biser-Stiftung. Die EJB ist durch Ilona Schuhmacher vertreten. "Dialog FÜR Demokratie" will jugendgerechte Formen des Dialogs der Religionen weiterentwickeln.  Pressemeldung

Öffentlichkeitsarbeit des AfJ in neuen Räumen

Die neuen Räume des Referates Öffentlichkeitsarbeit im AfJ sind nun im 4. Stock. Hier arbeiten seit Mitte März die Referentinnen Christina Frey-Scholz und Daniela Schremser und die Assistentinnen Julia Girg und Ute Markel.
Zum Einzug stellte Wolfgang Noack seine neue Ausstellung "Bilder aus den Straßen New Yorks" vor. Diese Bilder können bis Mai im 4. Stock besichtigt werden. Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Arbeitshilfen

Jubilate - Gottesdienstentwurf

Der Sonntag Jubilate am 07. Mai 2017 ist der Jugendarbeit gewidmet. In vielen Gemeinden hat er als Jugendsonntag eine gute Tradition. Gottesdienste werden gemeinsam mit Jugendlichen, Ehrenamtlichen oder mit Konfirmanden gestaltet.

Das Amt für Jugendarbeit gibt dazu Bausteine für einen Gottesdienst heraus. Der Gottesdienstentwurf steht in diesem Jahr unter dem Thema "Habe Mut". Gerade im Jahr des Reformationsjubiläums werden wir immer wieder an den Mut von Martin Luther und anderen Reformatorinnen und Reformatoren erinnert. Auch 500 Jahre danach sind wir aufgefordert mutig für unsere Überzeugungen und Forderungen einzustehen. Der diesjährige Entwurf für den Jubilate-Gottesdienst will diesen Mut unterstützen und zeigt ausgehend vom Predigttext auf, dass Gottes Liebe immer neue Hoffnung gibt und Mut schenkt. Download: www.ejb.de

Bei uns nicht! Prävention von sexualisierter Gewalt

Im Oktober 2016 hat die Landesjugendkammer ein neues Schutzkonzept zur Prävention von sexualisierter Gewalt im Jugendverband und einen aktualisierten Verhaltenskodex beschlossen. Ab sofort sind die entsprechende Arbeitshilfe „Bei uns nicht!“ und eine Klappkarte mit dem neuen Verhaltenskodex im Amt für evangelische Jugendarbeit erhältlich.

Das Handbuch enthält neben Erläuterungen zum neuen Schutzkonzept allgemeine Informationen zum Thema, Krisenpläne für den Verdachtsfall und Methoden für die Präventionsarbeit.

Bestellbar im Amt für evang. Jugendarbeit www.ejb.de
Preis (Handbuch): 4,50 Euro; Download kostenfrei
Preis (Klappkarte): 1,50 Euro für 10 Stück

Kinder- und Jugendbericht

Der Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung ist Anfang Februar veröffentlicht worden. Informationen dazu findet man im Internet unter: www.bmfsfj.de und eine Kurzfassung unter: www.bmfsfj.de

Am 23. Oktober findet dazu ein Fachtag im Amt für Jugendarbeit mit Dr. Christian Lüders vom Deutschen Jugendinstitut statt.

Wettbewerbe

JUPP! 2017

Die Arbeitsgemeinschaft der Evang. Jugend in Deutschland (aej) würdigt mit diesem Preis beispielhafte Projekte aus der Kinder- und Jugendarbeit. Die Projekte sollen die Weiterentwicklung der Evang. Jugend und der Evang. Kirche anregen. Das Preisgeld beträgt 3000 Euro.
Bewerbungsschluss: 26. März 2017
Info: www.jupp-der-preis.de 

Wilhelm Freiherr von Pechmann-Preis

Der Preis der Evang.-Luth. Kirche in Bayern fördert in diesem Jahr die Auseinandersetzung mit der Zeit des Nationalsozialismus. Es werden u.A. überzeugende Beispiele für Gemeinsinn und Zivilcourage in der Gegenwart ausgezeichnet.
Einsendeschluss: 31. Juli 2017
Info: www.bayern-evangelisch.de

ej-sport

Basketballturnier
6. bis 7. Mai in Amberg

Zusammen mit dem Freizeitclub Amberg veranstaltet die EJB auch in diesem Jahr ein inklusives Basketballturnier. Dabei stehen die Begegnung und die Freude am gemeinsamen Spiel im Vordergrund.
Info: Reinhold Schweiger, Tel. 0911 4304-252, sport@ejb.de    Basektballturnier

ehrenamtlich leiten

Die Sommerakademie für Ehrenamtliche
21. bis 25. August in Josefstal

Erstmals findet die Fortbildung "ehrenamtlich LEITEN" im Rahmen einer Sommerakademie statt. Die Fortbildung richtet sich an alle Ehrenamtlichen in Leitungspositionen und -gremien. Mit dabei sind auch ganz neue Inhalte und Referenten, sodass es auch für die Teilnehmenden früherer Kurse ein spannendes Angebot ist.
Infos und Ausschreibung: www.ejb.de

Fachtag

Digitales Geschichtenerzählen
27. April in Nürnberg

Storytelling ist eine Erzählmethode, in der die Zuhörer in die Geschichte hineingenommen werden. Beim Fachtag geht es darum, die Methode des digitalen Storytellings zu erlernen. Wie setze ich Smartphone/Tablet ein, um ein multimediales Stück zu produzieren? Den Fachtag begleitet Christina Geißler von der Evang. Journalistenschule Berlin.
Ort: Amt für Gemeindedienst
Wegen großer Nachfrage wird der Fachtag im April wiederholt. Schnell anmelden - es sind nur noch wenige Plätze frei.
Anmeldung: Christina Frey-Scholz, Tel. 0911 4304-284, frey-scholz@ejb.de   Flyer

Netzwerktreffen

Brauchen wir Stars auf der Bühne?
15. März 2017 in Nürnberg

Das Netzwerk Jugendevangelisation - Verkündigung und Seelsorge wird den Fragen nachgehen: Gibt es Neid und Angst vor starken Leitern? Wie deutlich reden wir von Jesus und was hat Erfolg? Was ist nachhaltig? Ist jeder ein Star? Wie bleibe ich in der Verantwortung?
Eingeladen sind alle Hauptberuflichen, Ehrenamtlichen und Interessierte.
Info: Reinhold Ostermann, Tel. 0911 4304-243, ostermann@ejb.de

Fort- und Weiterbildungen

Fortbildungen

 „Vom Spuren suchen und Fährten lesen“
Entdeckung religiöser Spuren in der Arbeit mit Jugendlichen
3. bis 6. April 2017 in Josefstal
Info: Marija Hirsch, Tel: 08026 9756-24, studienzentrum@josefstal.de

Rassismus - bei uns doch nicht!?
Antirassismus-Training mit Phoenix e.V.
18. bis 20. April 2017 in HANNOVER im Hanns-Lilje-Haus

Info: Marija Hirsch, Tel: 08026 9756-24, studienzentrum@josefstal.de

Einführungskurs Naturexerzitien
25. bis 26. April 2017 in Deinsdorf
Info: Hiltraut Wieland, Tel. 0911 4304-249, wieland@ejb.de

Zwischenbilanz und Perspektive
16. bis 19. Mai 2017 in Josefstal
Info: Uli Taube, Tel. 0911 4304-256, taube@ejb.de

Fachtage

Zuschüsse und Versicherungen
30. März 2017 in Nürnberg
Info: Ute Markel, Tel. 0911 4304-257, markel@ejb.de

Parolen Paroli bieten
6. April 2017 in Nürnberg
Info: Ilona Schuhmacher, Tel. 0911 4304-268, schuhmacher@ejb.de

6 x Ehrenamt.Konkret: Geld sucht Zweck
29. April 2017 in Nürnberg
Info: Sabine Otterstätter-Schmidt, Tel. 0911 4304-282, otterstaetter-schmidt@ejb.de

Lust & Frust
3. Mai 2017 in Nürnberg
Info: Johanna Kluge, Tel. 0911 4304-231, kluge@ejb.de

Mehr als eine rechtliche Vorgabe
4. Mai 2017 in Nürnberg
Info: Martina Frohmader, Tel. 0911 4304-261, frohmader@ejb.de

Alle Fortbildungen Amt für evangelische Jugendarbeit und die Fortbildungen Studienzentrum Josefstal sind hier verlinkt.

Impressum

Herausgeber:

Amt für Jugendarbeit der
Evang.-Luth. Kirche in Bayern
Postfach 450131, 90212 Nürnberg
afj@ejb.de
www.ejb.de

Redaktion:

Öffentlichkeitsreferat
Christina Frey-Scholz (verantwortlich), Ute Markel

Fon 09 11 43 04-284
und 09 11 43 04-257

Kontakt:

afj-news@ejb.de

Design & Technische Umsetzung
Katja Pelzner, Philipp Frobel

Der Newsletter ist ein kostenloser Service des Amtes für evangelische Jugendarbeit.

Erscheinungsweise:

monatlich

Archiv:

www.ejb.de


Newsletter - Anmeldung
http://www.ejb.de/index.php?id=891

Newsletter - Abmeldung
Sollten Sie den Newsletter nicht mehr benötigen, können Sie ihn hier abbestellen:
http://www.ejb.de/index.php?id=891&cmd=edit&aC=###SYS_AUTHCODE###&rU=###USER_uid###

Haftungsausschluss
Alle Informationen in unserem afj-newsletter werden sorgfältig geprüft. Trotzdem können wir keine Gewähr für die Richtigkeit aller Informationen geben. Alle Links werden von uns überprüft. Es kann allerdings nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Inhalte gelinkter Websites verändern oder die Inhalte vom jeweiligen Betreiber gänzlich entfernt werden.
Nach einem Urteil der OLG Hamburg haften Betreiber von Websites unter Umständen auch für Inhalte von Websites, die sie verlinkt haben, es sei denn, sie distanzieren sich hiervon ausdrücklich.
In diesem Sinne distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten externer Websites, auf die mit Hilfe eines Links verwiesen wird.