Die Weidenkirche

Eine Kirche die lebt und wächst

Die Weidenkirche der Evangelischen Jugend in Bayern entstand in Kooperation mit der Evangelischen Landjugend in Bayern und dem Evangelischen Bildungs- und Tagungszentrum in Pappenheim.

Unter dem Motto "Kirche: natürlich!" pflanzten über hundert Jugendliche der Evangelische Jugend in Bayern (EJB) in den Osterferien 2007 im mittelfränkischen Pappenheim eine Weidenkirche.

Die Weidenkirche

Mit dem Bau dieser Naturkirche verwirklichte die EJB ihre Vision

  • einer lebendigen und natürlichen Kirche,
  • einer Kirche, die wächst, sich verändert und offen ist,
  • einer Kirche von Jugendlichen gebaut, für andere Jugendliche und alle Erwachsenen, die ebenfalls auf der Suche sind nach ihren eigenen Formen, den Glauben zu leben.

Die 30 Meter lange Kirche besteht vor allem aus dem Naturmaterial Weiden und bietet ca. 150 Personen Platz. Stabilität erhält das Bauwerk durch ein Gerüst aus Metallrohren, die den meterlangen Weidenruten als Rankhilfe dienen.

Geheimtipp der Kirchenbauer: Den schönsten Blick hat man von der Mitte des Chorraums nach oben direkt in den Himmel.

Vorbilder gibt es in Rostock (Weidendom) und in Kaiserslautern – in Bayern ist sie einzigartig.

10 Jahre Weidenkirche

Anlässlich des 10. Jubiläums entstand ein Film über die Naturkirche in Pappenheim:

Willkommen in der Weidenkirche

Die Weidenkirche ist eine offene und lebendige Kirche. Als spiritueller Ort steht sie für das Engagement für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. Sie ist offen für alle Menschen und lädt zu Gottesdiensten und Andachten ein oder zum Innehalten und zur Ruhe kommen.

Die Weidenkirche besteht aus über 1.000 Weidensetzlingen. Stahlrohre bilden das Rankgerüst für die sieben Rundbögen des Kirchenschiffs und für die zwölf Bögen der Kuppel. Die Kirche ist etwa 30 Meter lang und hat für ca. 150 Personen Platz. Wir bitten alle Gruppen und Einzelpersonen, diese Kirche mit Rücksichtsnahme und Sensibilität zu betreten.

Gruppen, die die Weidenkirche für Gottesdienste oder Andachten nutzen wollen, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung in dem Evangelischen Bildungs- und Tagungszentrum in Pappenheim. Hier wird ein Belegungsplan geführt und die anfragende Gruppe bekommt eine schriftliche Bestätigung.
 
Da Einzelpersonen aus Pappenheim und Passanten auf dem Radwanderweg eingeladen sind zu einer Rast und Besinnung in der Weidenkirche, kann es sein, dass sie sich auch bei einer Gruppennutzung dort aufhalten. Wir bitten alle Beteiligten sich im gegenseitigen Respekt und einladend im Sinne einer offenen Kirche zu verhalten.

Das Betreten der Kirche ist bei Sturm und Unwetter aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.

Bau der Weidenkirche

Über 100 Jugendliche, Ehrenamtliche und Hauptberufliche, aber auch ehemalige Mitarbeiter der EJB stellten ihre Arbeitzeit und Kraft in zwei Workcamps zur Verfügung. Anleitung und Begleitung erhielt die Gruppe von zwei erfahrenen Bauleitern: Fritz Halbmeier, pensionierter Baumeister aus Suffersheim (bei Pappenheim) und Achim Büch, Forsttechniker der Jugendwerkstatt Langenaltheim (eine Einrichtung der Berufsbezogenen Jugendhilfe).

An Christi Himmelfahrt, dem 17. Mai 2007, wurde die Kirche durch Landesbischof Dr. Johannes Friedrich in einem Festgottesdienst eingeweiht.

Gottesdienste in der Weidenkirche

Von April bis Oktober finden in der Weidenkirche Gottesdienste statt. Diese werden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kirchengemeinde Pappenheim, dem Evang. Bildungs- und Tagungszentrum in Pappenheim und der Evang. Jugend in Bayern gestaltet. Bei schlechtem Wetter entfallen sie.

Gottesdienst zur Eröffnung der Weidenkirchensaison: Samstag, 5. Mai, 17 Uhr

Festgottesdienst zum Weidenkirchenjubiläum mit Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm: Christi Himmelfahrt, 10. Mai, 11 Uhr

Pfingstmontagsgottesdienst: 21. Mai, 10 Uhr

Radlgottesdienst: Samstag, 2. Juni, 17 Uhr

Jugendgottesdienst: Sonntag, 24. Juni, 17 Uhr

Mundartgottesdienst: Samstag, 28. Juli, 18 Uhr

Pflegewochenende: 14. bis 15. September

Erntedankfest: 7. Oktober, 10:30 Uhr

Aktivitäten rund um die Weidenkirche

Fahrradtour
 Wie wäre es mit einer Radtour im Naturpark Altmühltal von Treuchtlingen nach Solnhofen? In Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund VGN wurde dieser Freizeittipp erarbeitet und unter dem Titel "Wasser, Weiden und Weihe" veröffentlicht: www.vgn.de/radfahren/wasser_weiden_weihe/

Geocachen:
Geocaching ist die moderne Schatzsuche mit GPS-Geräten und Koordinaten aus dem Internet. Inzwischen gibt es zwei versteckte Schätze rund um die Weidenkirche.

1. Von der Weidenkirche führt ein kleiner Spazierweg zum Cache. An den Zielkoordinaten gibt es eine schöne Aussicht und eine Wiese, die zu einem Picknick einlädt. Die ausführliche Aufgabenstellung ist unter www.geocaching.com zu finden (Login erforderlich). Zu finden ist der Cache unter dem Keyword "Weidenkirche Pappenheim" oder als "GC1FMPZ".

2. Unter dem Stichwort "Ein bisschen Frieden" oder "GC1EF3P" auf www.geocaching.com ist ein Schatz zu finden, der mit folgendem Wunsch verbunden ist: "Die Kreuze, die in der Box liegen, dürfen rausgenommen werden, unter der Bedingung, dass sie jemandem weitergeschenkt werden müssen, der gerade ein Zeichen der Liebe oder des Friedens gebrauchen kann oder natürlich getauscht werden gegen ein anderes Kreuz."

Meditationsheft zur Weidenkirche
Ein Rundgang mit Texten und Bildern

Das Meditationsheft zur Weidenkirche soll anregen, die lebendige Kirche immer wieder neu zu entdecken und ihre Botschaft zu meditieren. Das Heft ist im handlichen A6-Format gestaltet und kann für 2,00 € im Materialshop bestellt werden.

Anfahrt

Kontakt

Christina Frey-Scholz
Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit & Fundraising
0911 4304-284
frey-scholz[at]ejb.de

Christine Glasner
Assistenz
0911 4304-286
glasner[at]ejb.de

Anmeldungen

Evangelisches Bildungs- und Tagungszentrum Pappenheim
Stadtparkstr. 8 - 17
91788 Pappenheim
Telefon 09143 604-14

Termine