sportissimo 2021 Videoclipwettbewerb

BJR-Vizepräsidentin Ilona Schuhmacher im Amt bestätigt

Ilona Schuhmacher,  Referentin für Grundsatzfragen und Jugendpolitik im Amt für evangelische Jugendarbeit, wurde bei der 157. Vollversammlung des Bayerischen Jugendrings (BJR) für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Diakonin Ilona Schuhmacher ist Mitglied im BJR Landesvorstand und Vorsitzende des Förderausschusses. Sie ist u.a. zuständig für die Themen Jugendschutz, Flucht und Demokratiebildung und vertritt den BJR im bayerischen Medienrat.

„Das Corona-Jahr 2020 hat wie unter einem Brennglas gezeigt, wo die Jugendarbeit unbedingt ansetzen und weiterarbeiten muss“, sagte Ilo Schuhmacher nach ihrer Wiederwahl. „Jugendarbeit muss daran arbeiten, dass junge Menschen besser in politische Prozesse eingebunden werden – zum Beispiel durch mehr Demokratie-Bildung, die U18 Bundestagswahlen, eine Absenkung des Wahlalters und entsprechende jugendpolitische Forderungen zur Bundestagswahl.“

„Ein Herzensthema ist für mich alles rund um Förderung“, sagt sie bei ihrer Wahlvorstellung. Die stabile und finanziell verlässliche Ausstattung der Basisförderung, der Fachprogramme und aller weiteren Fördervorhaben sind ihr dabei ein besonderes Anliegen. Nicht zuletzt werden durch die Förderungen gute Voraussetzungen geschaffen, wie Jugendverbandsarbeit nach der Pandemie ohne Schaden zu nehmen gestärkt werden kann, betont Schuhmacher.

Die Evangelische Jugend in Bayern (EJB) gratuliert Ilona Schuhmacher herzlich. „Wir sind stolz darauf, dass mit ihrer Person eine Vertreterin der EJB dieses wichtige Amt innehat“, sagt Katrin Vogelmann, Vorsitzende der EJB. „Für ihr neues Amt wünschen wir ihr Gottes Segen.“

Im Rahmen der Vollversammlung wurde auch Martina Frohmader, Referentin für geschlechtssensible Arbeit im Amt für evang. Jugendarbeit, zur Vorsitzenden der Kommission Mädchen und Frauen gewählt.

Die Vollversammlung des BJR ist das höchste beschlussfassende Gremium der Jugendarbeit in Bayern. Die Delegierten bestimmen die landesweiten Leitlinien, Ziele und Aufgaben des BJR und entscheiden über grundlegende Fragen der Gesamtorganisation.

Die 157. Vollversammlung des BJR tagte am 20. März in digitaler Form.

Christina Frey-Scholz
Öffentlichkeitsarbeit
22. März 2021