Kirchentag 2023

Im Juni 2023 findet der 23. Deutsche Evangelische Kirchentag in Nürnberg statt. Wir als Evang. Jugend in Bayern wollen dabei sein und wünschen uns viele bayerische EJs, Verbands-, Jugend- und Konfigruppen beim DEKT 2023.

Auf dieser Seite findet ihr die wichtigsten Infos zum DEKT und zu geplanten Aktionen der EJB.

Allgemeine Informationen

AG Kirchentag der Landesjugendkammer

Die Landesjugendkammer der Evang. Jugend in Bayern hat eine Arbeitsgruppe gegründet, um die Vernetzung bayerischer Aktionen und die Planung von EJB-Angeboten beim Kirchentag 2023 zu begleiten.

Mitglieder der AG Kirchentag sind:
Annabel Baumgardt,  Barbara Krämer, Justus Koops (Sprecher), Jana Mayer, Jonathan Noss, Michael Mößler, Sabine Otterstätter-Schmidt (geschäftsführende Referentin), Melanie Ott, Ann-Sophie Scholl (Sprecherin), Lea Schimpf, Daniela Schremser

Netzwerktreffen:
Alle zwei bis drei Monate findet ein Netzwerktreffen statt. Dort entwickeln wir Ideen zu Aktionen beim Kirchentag und geben die aktuellsten Infos zum Kirchentag weiter. Alle Interessierten und Planungsfreudigen sind willkommen. Anmeldung zu den Terminen bitte per Mail an mcpheeters[at]ejb.de

Nächster Termin: 15. September 2022, 19-21 Uhr

Zeitplan bis zum DEKT und wichtige Termine

seit 20. April 2022       

Anmeldungs- und Bewerbungsphase für Mitwirkende bzw. Programmangebote

30. September 2022
                                       

Bewerbungs- und Anmeldeschluss für Mitwirkende bzw. Programmangebote

10. Oktober 2022      

Beginn der Anmeldephase für Helfende 

Herbst 2022Beginn des Ticketverkaufs für den DEKT 2023 (vorauss. in folgenden Varianten: 5-Tage-Ticket, Tagesticket, 16-Uhr-Ticket, ermäßigtes Ticket für Schüler:innen, Studierende und Auszubildende aus der gastgebenden Region, Ticketpaket für Einrichtungen/Institutionen der ELKB oder aus der gastgebenden Region)
 

Herbst 2022

Infoabende zu Gestaltungsräumen der Mitwirkung für Programmangebote, die angenommen wurden

5. Februar 2023 

Kirchentagssonntag 2023

7.-11. Juni 2023 

38. Deutscher Evangelischer Kirchentag in Nürnberg

 

Weiterführende Informationen
Aktuelle Infos zum DEKT gibt es unter www.kirchentag.de

Beteiligungsmöglichkeiten für EJs und Verbände

Es gibt verschiedene Möglichkeiten beim Deutschen Evangelischen Kirchentag mitzuwirken:

Die "Glaubenstankstelle" der EJB

Die AG Kirchentag der Landesjugendkammer plant ein Angebot der EJB im Zentrum Jugend. Unter dem Motto "Glaubenstankstelle" wollen wir einen Begegnungsort mit unterschiedlichen Angeboten gestalten.

Wir wollen verschiedene Arten von Kraftstoff zm Auftanken anbieten:

  • für die Seele: Kraftquellen um den inneren Akku aufzuladen,
  • für Unterwegs: Handy laden, Snacks, Sitzgelenheiten usw.
  • für den Kopf: Austausch und Input zu Themen mit denen sich evang. Jugend auseinandersetzt z.B. Sprache, Werte, Nachhaltigkeit, Lieferkette, Vielfalt, die Welt ist bunt

Es wird sowohl Raum für Spiel, Spaß und Kultur als auch Raum für Gespräche und Austausch zu Themen die uns wichtig sind geben. Wir wollen die Werte der EJB erlebbar machen.

Unten könnt ihr eine erste Skizze der Planungen sehen.

So könnt ihr dabei sein:

  • Dekanate aus Bayern, die kein durchgehendes eigenes Angebot beim Kirchentag umsetzen können/wollen, sind herzlich eingeladen ein Angebot oder eine Aktion in der "Glaubenstankstelle" zu planen. Gestaltet einen Workshop, einzelne Programmangebote oder spirituelle Impulse und ergänzt so unsere Ideen. Interessierte melden sich bitte bei Sabine Otterstätter-Schmidt im AfJ (Kontakt siehe unten)
  • Wir brauchen Helfende, die unsere Glaubenstankstelle während des Kirchentags betreuen. Interessierte melden sich bitte bei Sabine Otterstätter-Schmidt (Kontakt siehe unten)
  • Unser Motto "Glaubenstankstelle" dürft ihr auch für eigene Angebote, die ihr direkt beim Kirchentag einreicht, nutzen. So können junge Menschen auf dem Kirchentag an vielen Stellen Auftanken, was sie brauchen. Wenn ihr das Motto nutzen möchtet, dann informiert uns gerne.

Kontakt für Rückfragen:
Sabine Otterstätter-Schmidt, otterstaetter-schmidt[at]ejb.de, 0911 4304-282

Skizze zur Glaubenstankstelle der EJB beim DEKT 2023:

Programm gestalten

Gruppen, Gemeinden, Einzelpersonen, Vereine und Verbände können Programmangebote zwischen Frühjahr und Herbst 2022 beim DEKT einreichen. Es wird 2023 auf jeden Fall ein Zentrum Jugend für spezielle Angebote von und für junge Menschen geben wird. Es können Workshops und Angebote zum Mitwirken, Informationsstände, Jugendgottesdienste, Kulturangebote etc. eingereicht werden. 

Bei der inhaltlichen Gestaltung der Programmbeiträge gibt das Kirchentagspräsidium folgende Fragen mit auf den Weg:

  • In was für einer Welt möchten Jugendliche leben und wie können sie sie (mit)gestalten? 
  • Welche Rolle spielt dabei Nachhaltigkeit (Konsum-, Reise-, Ernährungsverhalten)? 
  • Ohnmacht und Hoffnung: Wie bleiben Jugendliche optimistisch in Zeiten von Krisen?
  • Welche Gestaltungsmöglichkeiten haben Jugendliche (Wahlalter-Absenkung, Zeit für Protest)?
  • Auf der Suche nach dem Sinn: Welche Rolle spielt Spiritualität bei Jugendlichen – Welche Rolle spielen Jugendliche in Kirche?
  • Was glaube ich eigentlich? Wohin geht es mit dem Glauben nach Konfirmation und Firmung?

Diese Fragen sind kein Muss, sondern ein Impuls, wenn Ihr Eure Beiträge entwickelt.

Für die Bewerbung gibt es ein Online-Formular auf kirchentag.de. Die Projektleitung des Zentrums entscheidet, welche Angebote beim Kirchentag dabei sind. Jugendgottesdienste bitte unter der Kategorie "Gottesdienst" im Bereich Mitwirkung einreichen.

Bewerbungszeitraum: 20. April bis 30. September 2022

Helfen beim Kirchentag

Der Kirchentag lebt davon, dass viele Menschen mithelfen. Als Raumbetreuung, Ordner:in oder Ansprechperson für Fragen.

Die Helfenden-Kultur lebt durch Vielfalt, denn die Helfer:innen kommen aus den unterschiedlichsten Kontexten. Viele sind in Pfadfindergruppen, der Evangelischen Jugend oder im CVJM organisiert, aber auch Einzelpersonen sind sehr herzlich willkommen. Ob alleine, in der Gruppe, ob jung oder alt - helfen bei Kirchentagen verbindet!
(Text: DEKT 2023)

Weitere Infos: https://www.kirchentag.de/dabeisein/helfen

Quartierbetreuung

Viele Teilnehmende übernachten während der Kirchentage in Gemeinschaftsquartieren. Als Gemeinschaftsquartiere für Jugendliche und jung gebliebene Teilnehmende dienen Schulen. Die Schulgebäude werden dem Kirchentag durch die Schulträger im Quartierbereich zur Verfügung gestellt. Die herzliche Betreuung (Einlass, Nachtwache) sowie die Frühstücksversorgung der Gäste in den Schulen wird bei Kirchentagen traditionell durch die Kirchengemeinde übernommen, in deren Gebiet die jeweiligen Schulen liegen.
(Text: DEKT 2023)

Für 2023 ist eine Neuorganisation im Gespräch. Die Quartierbetreuung soll als Tandem zwischen einer Kirchengemeinde und einer externen Gruppe organisiert werden. Jugendgruppen aus einem Dekanat könnten sich mit einer Gemeinde die Betreuung teilen und so Vergünstigungen bei der Teilnahme des DEKT erhalten. Derzeit sind noch keine weiteren Details dazu bekannt. Sobald es Informationen gibt, werden sie auf dieser Seite eingestellt.

Markt der Möglichkeiten

Auf dem Markt der Möglichkeiten können gemeinnützige Gruppen über ihre Konzepte informieren, ihre Visionen und Themen vorstellen sowie zum Nachdenken und Diskutieren anregen. An einem von Ihnen selbst gestalteten Stand, in einem der Themenbereiche, stellen Sie Ihre Arbeit kreativ dar und laden Besucher:innen ein, sich mit ihren Themen auseinander zu setzen. (Text: DEKT 2023)

ways - Interkulturelles Chorprojekt

Ways – songs of the core

Neu komponierte Lieder zu Psalmen der Söhne Korachs (Psalm 42-49.84-89a)stehen im Mittelpunkt des interkulturellen Chorprojektes. Die Psalmen erzählen von unterschiedlichen Lebenswegen. Und so werden auch im Projekt nicht nur Songs einstudiert, sondern es geht auch darum, von unterschiedlichen Lebenswegen in der Gruppe zu erfahren und sich kennenzulernen. Es soll eine Gemeinschaft entstehen, die aus der Vielfalt an Erfahrungen, Kulturen und Sprachen aller Teilnehmenden schöpft und in Konzerten Musik und Erfahrungen mit anderen teilt.

Das Projekt startet im April und soll in Konzerte am Kirchentag 2023 münden. An mehreren Probentagen und Chorwochenden wird geübt, aber auch das gegenseitige Kennenlernen steht im Mittelpunkt. Mitmachen können Musikbegeisterte ab 18 Jahren!

Weitere Informationen findest Du hier https://ways-music.de/ oder melde Dich bei Johanna Kluge, kluge[at]ejb.de

Das Projekt "ways - songs of the core" wird verantwortet vom Amt für Gemeindedienst der ELKB in Kooperation mit dem Amt für evang. Jugendarbeit und Mission Eine Welt.

Kontakt

Sabine Otterstätter-Schmidt
Referentin für Ehrenamt
0911 4304-282
0162 4682970
otterstaetter-schmidt[at]ejb.de

Sabine McPheeters
Assistenz
0911 4304-259
mcpheeters[at]ejb.de

AG Kirchentag der Landesjugendkammer
Sprecher:innen: Justus Koops, Ann-Sophie Scholl

Termine